| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Noch Karten für drei jecke Kolping-Termine

Hückeswagen: Noch Karten für drei jecke Kolping-Termine
Prinzessin Sophie und Prinz Linus regierten 2017 das närrische Hückeswagener Volk. FOTO: Moll (Archiv)
Hückeswagen. Wer in Hückeswagen Karneval feiern will, muss sich in der "heißen Phase" an die Kolpingsfamilie halten: Zwischen Weiberfastnacht, 8. Februar, und Karnevalssonntag, 11. Februar, stehen drei Veranstaltungen im Kolpinghaus-Saal an.

Für die Kinder-Tanzparty am Donnerstag, 8. Februar, ab 15.11 Uhr, gibt es Karten zum Preis von vier Euro an der Tageskasse; ein Freigetränk ist darin enthalten. Der Clown "Oh Larry" wird wieder für Stimmung sorgen, und unter allen Zehnjährigen wird das Prinzenpaar ermittelt, das beim Rosenmontagszug "Rä-Te-Ma-Teng" auf dem eigenen Wagen mitfahren und Kamelle unters närrische Volk verteilen kann.

Ab 20 Uhr geht's dann an gleicher Stelle rund bei der großen Altweiber-Party, zu der nicht nur die Möhnen erwartet werden. Im Vorverkauf gibt's die Karten zum Preis von fünf Euro beim Kolping-Wirt, an der Abendkasse kosten sie sieben Euro. Für eine jecke Atmosphäre sorgen die Discjockeys Charly und Markus. Zudem wird "Ne Schwaadlappe" erwartet - der Büttenredner Hermann Rheindorf aus Rheinbach gewann 2015 den WDR-Bühnenpreis "Rampensau".

Für die traditionsreiche Gala-Sitzung am Sonntag, 11. Februar, sind nur noch wenige Karten zum Preis von 13 Euro zu haben. Die närrischen Gäste erwartet ein mehr als fünfstündiges Programm mit Büttenreden, Krätzchensängern und dem beliebten "Kolping-Männerballett". Interessenten können sich telefonisch an Sitzungspräsident Tobias Bosbach, Tel. 932435, wenden.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Noch Karten für drei jecke Kolping-Termine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.