| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Oktoberfest auf dem Campingplatz

Hückeswagen: Oktoberfest auf dem Campingplatz
Supergaudi beim Oktoberfest auf dem Campingplatz: Überwiegend in Trachten gekleidet feierten die Gäste ein zünftiges Fest im beheizten Zelt. FOTO: Heike Karsten
Hückeswagen. Rund 160 Gäste feierten eine zünftige, bayerische Sause im beheizten Festzelt.

Camper sind nicht verwöhnt, kommen mit einem Zelt zurecht und lassen sich auch nicht von schlechtem Wetter die Laune verderben. Hauptsache die Stimmung ist gut - und das war sie beim traditionellen Oktoberfest der Gaststätte Beverblick am Samstagabend. Während der Regen kräftig auf das Zeltdach prasselte und der Boden immer mehr unter Wasser stand, ließen sich die rund 160 Gäste die Schweinshaxen mit Sauerkraut und das Oktoberfestbier schmecken.

Seit 21 Jahren organisiert die Familie Wickesberg das bajuwarische Fest im Zelt auf der Terrasse oder dem Parkplatz ihrer Gaststätte. "In diesem Jahr war die Nachfrage wieder so groß, dass wir das große Zelt aufgebaut haben", sagte Gastwirt Maik Wickesberg. Viele Camper, Hückeswagener und Stammgäste, zählen zu den regelmäßigen Besuchern der Veranstaltung.

Martin Engel nutzte die Gelegenheit, um auf dem Fest mit Freunden in seinen 40. Geburtstag hinein zu feiern. "Wir nutzen die Gaststätte oft als Anlaufpunkt nach Radtouren", sagte der Essener. So auch am Samstag. Nach einer dreistündigen Mountainbike-Tour durch den bergischen Regen ging es erst unter die warme Dusche und dann zum Feiern ins Festzelt. Lars Maibohm und Dominik Halbach bestellten stilecht jeder eine ganze Maß Bier. "Meine Eltern haben hier einen Stellplatz, daher bin ich seit Geburt ein Bever-Kind", sagte Maibohm. Der Abend war für ihn ein Fest unter Freunden: "Da hier überwiegend Camper feiern kommen, kennt man so gut wie jeden."

DJ Patrick Rath sorgte mit Musik für die richtige Stimmung. Neben bayerischen Krachern und kölschen Stimmungsliedern durfte auch der beliebte Discofox nicht fehlen. So füllte sich die Tanzfläche schnell, die Maik Wickesberg vorsorglich größer angelegt hatte, was auch gut genutzt wurde. Dass das Wetter nicht mitspielte, wunderte ihn: "Dabei habe ich meinen Teller immer leer gegessen", verriet er lachend. Der Stimmung schadete der Dauerregen jedoch in keiner Weise.

(heka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Oktoberfest auf dem Campingplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.