| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Orchester bleibt das Aushängeschild der Realschule

Hückeswagen. Die zukunftsorientierte Schulförderung hat für den Verein der Freunde und Förderer der Realschule in den Zeiten von Strukturdiskussionen eine hohe Priorität bekommen. "Es ist gerade jetzt unsere vorrangige Aufgabe, diese Schule in allen Bereichen zu unterstützen, in denen es notwendig ist", betonte der Vorsitzende und ehemalige Realschuldirektor Dieter Schruff auf der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend. Von Maren Panitz

Er habe in den vergangenen Monaten in persönlichen Gesprächen oft zu spüren bekommen, dass der Erhalt der Realschule für die Hückeswagener einen sehr hohen Stellenwert habe. "Daher würde ich mir als ehemaliger Angestellter dieser Schule sehr wünschen, dass wir hier auch noch das 200-jährige Bestehen unserer Realschule erleben werden", verkündete der ehemalige Schulleiter vor den etwa 25 Mitgliedern des Realschul-Fördervereins. Dieses besondere Jubiläum könnte 2025 gefeiert werden.

Die Freunde und Förderer der Realschule werden der Schule für das Orchester 2015 einen Beitrag in Höhe von 12 000 Euro zur Verfügung stellen. "Davon soll ein großer Teil für neue Instrumente ausgegeben werden, denn das Schulorchester ist und bleibt das größte Aushängeschild unserer Schule", betonte Schruff. Weitere Fördermittel werden in Unterrichtsprojekte, die technische Ausstattung und Klassenfahrten fließen.

Schulleiterin Christiane Klur berichtete von dem neu geplanten Eltern-Schüler-Projekt "Lernen in der Pubertät". Darin soll zusammen mit Ergotherapeuten langfristiges effizientes Lernen trainiert werden. Die Kinder sollen sich nicht mehr die Frage stellen müssen: "Warum kann ich mir bloß keine Vokabeln merken?"

Bei den Vorstandsneuwahlen blieb die bisherige Ämterverteilung erhalten. Nach wie vor unterstützt Detlef Wilms als stellvertretender Vorsitzender die Arbeit des Vorstands. Heike Otto führt auch weiterhin die Kasse, und Uwe Künitz übernimmt die Aufgaben des Schriftführers.

Christiane Klur erinnerte die Versammlungsmitglieder noch einmal daran, dass sich die Realschule auch in diesem Jahr an dem Spendenwettbewerb "Bühne frei für unsere Schulen" der Sparda-Bank West beteiligt. Der Siegerschule des Internet-Wettbewerbes winken Fördermittel in Höhe von 7000 Euro. Die Schulleiterin appellierte an alle Eltern, Schüler und Ehemalige: "Wir liegen momentan erst auf dem 38. Platz. Wir brauchen also dringend noch Abstimmungspunkte, um unsere Spendenchancen zu erhöhen".

Der Wettbewerb endet am 20. Mai. Die Teilnahmebedingungen werden auf der Internetseite der Realschule beschrieben unter: www.rshw.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Orchester bleibt das Aushängeschild der Realschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.