| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Perfekte Partystimmung in Straßweg

Hückeswagen: Perfekte Partystimmung in Straßweg
Wenn in Straßweg Dorffest angesagt ist, gibt's für die Besucher kein Halten mehr. Das war bei der Premiere 1967 der Fall und hat sich bis heute nicht geändert. FOTO: P. meuter
Hückeswagen. In Straßweg wurde am Wochenende bei kühlen Temperaturen am Abend und strahlendem Sonnenschein am Sonntag gefeiert. Erstmals begangen wurde das traditionelle Dorffest vor 50 Jahren im Jahr 1967. Von Wolfgang Weitzdörfer

In Straßweg kann man gut feiern, und das weiß man schon seit genau 50 Jahren. Denn so lange gibt es das Sommerfest in der Außenortschaft bereits. Zwar waren es nur 48 Feste, weil man in den späten 60er Jahren zweimal aussetzen musste (s. Info-Kasten), aber das tat der Feierstimmung unter dem aufgespannten Fallschirm im Innenhof der Alten Schule in Straßweg am Wochenende keinen Abbruch.

Auftakt war traditionell am Freitagabend, und DJ Tobi Beeck sorgte mit seiner guten Musikauswahl für eine volle Tanzfläche. Bis 3 Uhr nachts ging es lautstark und gemütlich zu, dann mussten selbst die ausdauerndsten "Feierbiester" nach Hause gehen.

Jörg Felbeck, Mitglied der Feuerwehr und im Festausschuss aktiv, war zufrieden mit dem Auftakt: "Im vergangenen Jahr hatten wir ja Pech gehabt, da hat es doch immer wieder geregnet. Aber auch als es dann am Freitagabend kühl wurde, sind die Leute nicht gegangen, sondern haben sich in die Halle zurückgezogen und weitergefeiert." Auch die Cocktailbar, die seit einigen Jahren den Bierstand ergänzt, sei hervorragend angenommen worden, wie Bernd Hagemann sagte. Der Vorsitzende der Chorgemeinschaft Straßweg, die das Sommerfest mit der Löschgruppe Straßweg ausrichtet, war ebenfalls sehr zufrieden: "Es war ein toller Auftakt, es hätte kaum schöner sein können." Und auch der Samstagabend war ein voller Erfolg, wie Ralf Schulte aus dem Festausschuss am Sonntag sagte: "Da ging es dann bis um 4 Uhr morgens."

Was neben Musik, Bier und Cocktails ebenfalls zum Sommerfest gehörte, waren die leckeren Würstchen vom Grill: "Die kommen seit Jahren schon vom Metzger Dirk Sachser", berichtete Hagemann. Und die Bratwurst und Krakauer aus dem nahen Straßburg gehörten einfach dazu: "Das wissen die Besucher: Beim Straßweger Sommerfest gibt es die Sachser-Wurst vom Grill, da müssen wir hin!", sagte der Chor-Vorsitzende schmunzelnd.

Zu gewinnen gab es in diesem Jahr auch wieder etwas: "Wir haben die Tombolapreise etwas attraktiver gestaltet - als Hauptpreis winkt diesmal ein 40-Zoll-Fernseher", sagte Felbeck.

Der zweite große Höhepunkt des Wochenendes war gestern Vormittag das Matinee-Konzert mit zahlreichen befreundeten Chören und Gesangsensembles. Und das konnte bei strahlendem Sonnenschein gegen 11 Uhr starten. Mit dabei waren das Wupper-Musik-Corps, der MGV Niederwermelskirchen, MGV Niegedacht Herbringhausen, Frauenchor Remscheid und natürlich die Chorgemeinschaft Straßweg. Und auch wenn die beiden Tage zuvor praktisch durchgefeiert wurde, waren die Stimmen perfekt geölt und glockenklar klang es in den Straßweger Sonntagvormittag, als zunächst die Frauen aus Remscheid die Stimmbänder klingen ließen.

Besonders hervorzuheben waren auch im 50. Jahr des Bestehens die Kuchentafel mit an die 40 verschiedenen Kuchensorten. Denen wurde von den zahlreichen Besuchern an diesem wunderschönen Spätsommersonntag kräftig zugesprochen. Fraglich, ob da etwas übrig bleiben würde. "Und wenn doch, dann essen wir den beim Abbauen auf", meinte Hagemann schmunzelnd.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Perfekte Partystimmung in Straßweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.