| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Planung "neue" Montanusschule - Rat genehmigt jetzt 100.000 Euro

Hückeswagen. Der Stadtrat hat am Donnerstagabend den Weg frei gemacht für die Erweiterung und den Umbau der Montanusschule an der Weststraße. Er beschloss die überplanmäßige Bereitstellung von 100.000 Euro aus dem laufenden Haushalt 2016.

Damit ist die Hückeswagener Stadtverwaltung in der Lage, noch in diesem Jahr Aufträge an Fachbüros zu vergeben, die prüfen sollen, wo, wie und ob überhaupt ein Erweiterungsbau auf dem Hauptschulgelände sinnvoll ist oder ob eine Aufstockung des bestehenden Altbaus die richtige Lösung für die Zukunft sein kann. Es geht also zunächst um Planungskosten, der Umbau der Schule wird dann frühestens 2018 beginnen.

Notwendig ist er, weil die Stadt die Realschule und die Hauptschule unter einem Dach an der Weststraße zusammenführen will. Dazu werden mehr Räume benötigt. In das heutige Realschulgebäude an der Kölner Straße soll danach die Löwen-Grundschule einziehen (die BM berichtete ausführlich). Die große politische Mehrheit begrüßt es ausdrücklich, dass mit den Planungen noch in diesem Jahr begonnen wird. Ursprünglich waren dafür im laufenden Haushalt aber keine Mittel eingeplant. Das ändert sich nun mit dem Ratsbeschluss.

Dagegen stimmte am Donnerstagabend nur die FDP. Ihr Hintergrund: Die Stadt plant für die Zukunft einen vierzügigen Sekundarbereich im heutigen Hauptschulgebäude. Die Liberalen gehen jedoch davon aus, dass Räume für eine fünfzügige Schule benötigt werden. "Wir wollen nicht, dass jetzt wieder viel Geld für Pläne ausgegeben wird, die dann doch nur wieder in der Schublade landen - wie das schon bei früheren Plänen für einen Realschul-Umbau der Fall war", sagte Jörg Kloppenburg.

Die Pläne für die Realschule waren vor Jahren entwickelt worden, als nach dem Wunsch von Politik und Verwaltung eine Sekundarschule für Hückeswagen im Realschulgebäude gegründet werden sollte. Die Sekundarschule scheiterte dann am Elternwillen - es gab zu wenig Anmeldungen dafür. Daraufhin hatte die politische Mehrheit entschieden, Haupt- und Realschule weiterzuführen, zukünftig aber am gemeinsamen Standort Weststraße. Vor 2020 wird die neue Montanusschule allerdings nicht fertig werden - trotz Beginn der Planungen noch in diesem Jahr.

(bn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Planung "neue" Montanusschule - Rat genehmigt jetzt 100.000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.