| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Polizei kontrolliert Motorräder an der Bever-Talsperre

Hückeswagen: Polizei kontrolliert Motorräder an der Bever-Talsperre
Polizeikontrolle auf dem Parkplatz oberhalb der DLRG-Station. FOTO: Polizei
Hückeswagen. Verstöße im hohen dreistelligen Bereich stellten Polizei und Bußgeldstelle des Oberbergischen Kreises bei Kontrollen in den vergangenen zwei Wochen auf den Straßen im oberbergischen Norden fest.

Dabei fielen unter anderem besonders viele Verkehrsteilnehmer auf der B 483 - von Hückeswagen über Radevormwald nach Schwelm - auf, teilte gestern Polizeipressesprecher Michael Tietze mit.

Die Polizei registrierte seit Ende April 691 Tempoverstöße - die Folge waren 57 Anzeigen und 634 Verwarnungsgelder. Wegen erheblicher Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit ermittelt die Polizei gegen fünf Fahrer. "Neben einem hohen Bußgeld erwartet sie ein Fahrverbot", berichtet Tietze. Angaben zu den Spitzenreitern bei der Geschwindigkeit und wo genau die Auto- und Motorradfahrer erwischt wurden, machte die Polizei nicht.

Unter besonderer Beobachtung der Polizei standen die Biker, da die Zahl der Beschwerden über zu schnelles Fahren verbunden mit einer Lärmbelästigung laut Tietze immer mehr zunimmt. 79 Biker waren zu schnell unterwegs, was 65 ein Verwarnungsgeld, sieben eine Anzeige und vier ein Fahrverbot einbrachte. Hinzu kamen sieben Überholverbotsverstöße. Rund um die Bever-Talsperre wurden sieben Motorräder kontrolliert - die Beamten erstatteten zwei Anzeigen und verhängten viermal ein Verwarnungsgeld.

(rue/büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Polizei kontrolliert Motorräder an der Bever-Talsperre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.