| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Polizei warnt vor Taschendieben im Gedränge

Hückeswagen. Die Weihnachtszeit gilt als besinnlich, doch sie kann gefährlich werden. Im Gedränge in Geschäften oder auf dem Weihnachtsmarkt sind zahlreiche Taschendiebe unterwegs: Am vergangenen Montag wurde in Hückeswagen eine Geldbörse gestohlen, wie Polizeipressesprecher Michael Tietze gestern mitteilte. Ein 77-Jähriger wurde beim Einkauf in einem Supermarkt am Etapler Platz bestohlen. An der Kasse bemerkte der Hückeswagener den Verlust seines Portemonnaies, das er in der Außentasche seiner Jacke aufbewahrt hatte. Nach Angaben der Polizei nutzen Diebe häufig Gedränge in Einkaufsbereichen aus oder lenken ihre Opfer ab. In Gummersbach ereignete sich ein ähnlicher Fall, bei dem ein Handy entwendet wurde.

Die Polizei empfiehlt deshalb, Wertsachen in verschlossenen Innentaschen der Kleidung zu transportieren.

Info Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, Tel. 02261 8199880.

(mba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Polizei warnt vor Taschendieben im Gedränge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.