| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Projektchor singt in Pauluskirche

Hückeswagen. Die Kantorei hatte bereits vor Wochen alle eingeladen, das Chorsingen einmal kennenzulernen. In einem Chorprojekt haben Sängerinnen und Sänger in wenigen Proben einige Musikstücke eingeübt. Am kommenden Sonntag, 12. Juni, ab 17 Uhr ist es so weit: In der Pauluskirche erklingt die dritte "Musik in der Offenen Kirche" in diesem Jahr. Neben dem Chor wird auch Orchestermusik von Johann Sebastian Bach zu hören sein. Gestaltet wird das Konzert von der Evangelischen Kantorei mit den Gästen des Chorprojekts "Bach mit Pauken und Trompeten" und dem Hückeswagener Kammerchor.

Projektchor und Kammerchor singen sowohl abwechselnd als auch zusammen. Der Kammerchor wird mit Teilen aus Bachs h-moll-Messe zu hören sein, der Kantorei-Projektchor mit dem bekannten Chorsatz "Wohl mir, dass ich Jesum habe". Bei den festlichen Chören aus Bachs Kantaten werden alle gemeinsam musizieren.

Begleitet werden die 50 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Ingrid Kammerer vom Philharmonischen Orchester Bergisches Land, einem Ensemble aus professionellen Musikern, das bereits mehrmals bei großen Konzerten in Hückeswagen und der Region zu hören war. Ergänzt wird das Programm durch ein Konzert für Orgel und Orchester von Georg Friedrich Händel. Den Solo-Orgelpart spielt dabei Stefan Kammerer.

Der Eintritt zur "Musik in der Offenen Kirche" ist frei, am Ausgang wird aber um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten. Das Konzert wird unterstützt vom Förderkreis für Kirchenmusik in Hückeswagen.

(ball)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Projektchor singt in Pauluskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.