| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Rowdys beschädigen Boot-Abdeckung

Hückeswagen. Im übertragenen Sinn ist das Engagement der Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe "mit Füßen getreten worden". Denn irgendwann zwischen vorigem Dienstag und Mittwoch sind Unbekannte auf der Persenning des Rettungsbootes herumgelaufen, das am Steg der Rettungswache "Zornige Ameise" vertaut war, und haben die wasserfeste Abdeckung, also den Schutzbezug des Boots, beschädigt. Zudem warfen sie einige Gegenstände, wie eine Bank, ins Bever-Wasser. Das teilte gestern Carina Teckentrup, die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, mit. "Die ehrenamtlichen Kräfte stimmen solche Taten traurig, da sie auf Mitgliedsbeiträge sowie Spenden angewiesen sind", berichtet sie.

Die DLRG hat zwar umgehend bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt gestellt, jedoch sei sie auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen, um die Täter ausfindig zu machen, betont die DLRG-Sprecherin.

Hinweise Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 02261 81990, oder der DLRG, Tel. 2338 oder per E-Mail an info@hueckeswagen.dlrg.de zu melden.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Rowdys beschädigen Boot-Abdeckung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.