| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Rowdys zerstören Platten, die von Kindern bemalt wurden

Hückeswagen: Rowdys zerstören Platten, die von Kindern bemalt wurden
Unbekannte haben die von Kindern im vorigen Jahr bemalten Gehwegplatten zerstört. FOTO: A. Poranzke
Hückeswagen. Viel Mühe hatten sich die Teilnehmer des Kinderdorfs vom vorigen Jahr gegeben und viel Kreativität und Herzblut hineingesteckt, um besondere Gehwegplatten für die Minigolfanlage neben der Mehrzweckhalle im Brunsbachtal herzustellen. In der Gartenwerkstatt waren sie angefertigt und beim Kinderdorf 2017 vor zwei Wochen verlegt worden. "Das war eine Aktion für etwas Bleibendes und Nachhaltiges vom Kinderdorf am Jugendzentrum", berichtet Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke.

Doch die Haltbarkeit der Platten war nicht, wie erhofft, sonderlich lange, denn am Wochenende wurden sie bereits zerstört. Unbekannte waren offenbar auf das Minigolf-Gelände geklettert und hatten die Platten mutwillig zerschlagen. "Das ist echt traurig, dass selbst die Arbeit der Kinder zerstört wird", bedauert die Stadtjugendpflegerin.

Die Minigolfanlage war bereits vor zwei Jahren von Rowdys heimgesucht worden. Im Mai 2015 hatten Unbekannte die Bahn 18 zerstört. Hückeswagener Handwerker, vornehmlich Malermeister Guido Schnitzler und Dachdecker Markus Redetzky, hatten sie wenige Wochen später wieder auf eigene Kosten in Ordnung gebracht.

Hinweise auf die Täter nimmt das Jugendzentrum unter Tel. 851056 entgegen.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Rowdys zerstören Platten, die von Kindern bemalt wurden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.