| 15.38 Uhr

Hückeswagen
"Rudi rockt": Betreuung auch im Bürgerbad

Hückeswagen. Zwischen Vorspeise, Hauptgang und Dessert gibt es viel Zeit und vor allem auch Gelegenheit, andere Menschen kennen zu lernen und nette Bekanntschaften zu machen – das wird koch- und kontaktfreudigen Menschen versprochen, die am 24. April, ab 18 Uhr, bei der Dinnerveranstaltung "Rudi rockt" mitmachen (die BM berichtete).

Dabei soll nicht nur gemeinsam gegessen, sondern auch der Kochlöffel geschwungen werden. Und um die Kinder der Teilnehmer während der Veranstaltung in guten Händen zu wissen, haben die Veranstalter nach dem Familienzentrum der Awo vom Dierl nun auch das Bürgerbad als Betreuungsstätte gewinnen können. Das teilte gestern Mitorganisatorin Deike Schütte mit.

Bei Drei-Gänge-Menüs sollen sich möglichst viele Hückeswagener (und auch Auswärtige) näher kommen. Ein Gang wird mit dem jeweiligen Kochpartner gekocht – ob Ehemann, Schwester, Freund oder Enkel: Möglich sind alle Konstellationen. Zwei Gästepaare werden "hinzu gelost". Bei den beiden anderen Gängen isst man bei jeweils zwei unterschiedlichen Gastgebern. Was diese ihren Gästen in der Küche zaubern, ist egal. Das Wichtigste an der Veranstaltung ist das Knüpfen von Bekanntschaften. Nach dem Dessert können die Teams ab 22 Uhr in der "Hosteria" am Etapler Platz den Abend ausklingen lassen. Teams zahlen zehn, Einzelstarter acht Euro. Anmeldungen nehmen Deike Schütte, Tel. 932646, und Monika Winter, Tel. 88101, entgegen.

Am 24. April können Eltern ihre Kinder zwischen 8 und 13 Jahren ab 17 Uhr ins Bürgerbad bringen, wo die Kleinen von einem Animateur betreut werden; es gibt auch ein Abendessen. Aus der Sauna wird kurzerhand ein Mini-Hotel. Am folgenden Morgen gibt es ein Frühstück, um 10 Uhr sollen Eltern ihre Kinder abholen. Die Kosten liegen bei 25 Euro pro Kind. Anmeldungen dazu, am besten persönlich, werden im Bürgerbad entgegengenommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: "Rudi rockt": Betreuung auch im Bürgerbad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.