| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Rußbrand in einem Schornstein

Hückeswagen: Rußbrand in einem Schornstein
Flammen schlugen Samstagabend aus einem Kamin. FOTO: feuerwehr
Hückeswagen. Die Alarmierung erfolgte am Samstagabend gegen 19.28 Uhr: Der Löschzug Stadt rückte zu einem Rußbrand in einem Schornstein in Käfernberg an der Bever-Talsperre aus. Außerdem wurde der zuständige Bezirksschornsteinfegermeister aus Wipperfürth von der Leitstelle der Feuerwehr alarmiert.

"Als wir mit unseren Einsatzkräften vor Ort eintrafen, drang bereits starker Qualm aus dem Schornstein", berichtete Feuerwehrchef Karsten Binder. Sofort wurde der Schonstein mit einer Wärmebildkamera untersucht. Außerdem rückten Sicherungstrupps in die einzelnen Etagen des Hauses vor. Vor dem Haus bereiteten Feuerwehrleute einen Wassereinsatz vor.

Der Schornsteinfeger fegte den Schornstein mit einem Stoßbesen von innen und außen (über eine Drehleiter) und entfernte den Ruß aus dem Kamin. "Gegen 20.30 Uhr war die Lage unter Kontrolle, die Feuerwehr konnte mit 15 Kräften wieder einrücken", schilderte Binder. Der Einsatz endete um 21 Uhr.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Rußbrand in einem Schornstein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.