| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Saisonstart mit Langstreckenregatta durch "Täler" der Bever-Talsperre

Hückeswagen: Saisonstart mit Langstreckenregatta durch "Täler" der Bever-Talsperre
Begleitet von Trommelschlägen machen sich die Boote am kommenden Samstag auf die neun Kilometer lange Strecke. FOTO: vfk wuppertal
Hückeswagen. Der Verein für Kanusport (VfK) Wuppertal mit seinem Drachenbootteam "Drag Attack" startet mit einem ganz besonderen Höhepunkt auf der Bever-Talsperre in Hückeswagen in die neue Saison: Am kommenden Samstag, 28. März, 12.30 bis 15 Uhr, werden die Drachenboote das Wasser bei der "Drei-Täler-Langstreckenregatta" zum Kochen bringen, berichtet Karin Nitschke vom Verein für Kanusport. Von Joachim Rüttgen

Bekannt sei dieser Sport, der vor 25 Jahren nach Wuppertal-Beyenburg getragen wurde, auch auf der Bever schon seit einigen Jahren. So veranstaltet der VfK Wuppertal dort seit zehn Jahren in Kooperation mit der IG Zeltplätze und der DLRG Hückeswagen ein Drachenbootrennen für Freizeitmannschaften ähnlich des Bergischen Drachenbootfestes am Beyenburger Stausee.

Nun hat sich das Regattateam des VfK eine besondere Veranstaltung vorgenommen: Mit einem Massenstart werden am Samstag die Drachenboote von der Staumauer aus auf die neun Kilometer lange Strecke durch alle Seitenarme der Bever-Talsperre geschickt. Begleitet mit Trommelschlägen sind mehrere Wenden zu bewältigen, bei denen es ganz schön eng werden kann, berichtet Karin Nitschke. Die Zuschauer erwarte also spannende Positionskämpfe, bevor der Zieleinlauf vor der Wachstation der DLRG Hückeswagen erfolge. "Mit neun Booten sind wir mit den Meldungen sehr zufrieden", sagt der Vorsitzende des VfK Wuppertal, Guido Wrede. Er ist Initiator und Organisator des Spektakels. "Vielleicht ist da auch eine nationale Meisterschaft möglich", sagt er und schmiedet damit schon mal Zukunftspläne für das nächste Jahr.

Zu den Teams gehören Vereinsmannschaften aus dem Ruhrgebiet, aber auch die bekannten Teams aus der Region wie die "Lokomotive Beyenburg" des ESV Wuppertal Ost oder die "KreisdrachEN". Sie werden wie auch ein Boot aus Koblenz die Wettkampfstrecke vor der malerischen Kulisse "unter die Paddel" nehmen.

Als Lokalmatador gilt sicherlich die Mannschaft "Drag Attack" des VfK, die national und international seit Jahren bedeutende Erfolge im Drachenboot feiert, als Mitfavorit. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet. www.dragattack.info

Sa. 28. März, 12.30 bis 15 Uhr, Bever-Talsperre, DLRG-Station Hückeswagen, Großberghausen 22 (am Staudamm, Nähe Wupperverband). Start und Ziel an der Staumauer/Wachstation).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Saisonstart mit Langstreckenregatta durch "Täler" der Bever-Talsperre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.