| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Schüler erhalten Cambridge-Zertifikate

Hückeswagen: Schüler erhalten Cambridge-Zertifikate
Die Schüler präsentieren stolz ihre Cambridge-Zertifikate. Der Erwerb eines solchen Zertifikates zum Nachweis der Englischkenntnisse ist eine wertvolle Zusatzqualifikation für das spätere Berufsleben. FOTO: THG
Hückeswagen. 48 Schüler schafften es, ein begehrtes Sprachzertifikat der berühmten Universität zu erhalten. Elf Prüflinge davon kommen von der Städtischen Realschule Hückeswagen. Sie haben sich über Monate hinweg intensiv vorbereitet. Von Sebastian Esch

Die Cambridge-Universität gilt als eine der renommiertesten auf der ganzen Welt. Nicht zuletzt deshalb stellt der Erwerb eines der dort angebotenen unabhängigen Zertifikate zum Nachweis der Englischkenntnisse eine wertvolle Zusatzqualifikation für das spätere Berufsleben dar.

Die Chance, ein Sprachzertifikat der berühmten englischen Universität zu erwerben, nutzten auch in diesem Jahr wieder aus Radevormwald 22 Schülerinnen und Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums, 15 Schülerinnen und Schüler der dortigen Realschule sowie weitere elf Zehntklässler der Realschule Hückeswagen.

Für Mittelstufen- und Oberstufenschüler wurden insgesamt - wie bereits in den Vorjahren - vier verschiedene Schwierigkeitsgrade angeboten. Die meisten Teilnehmer absolvierten die Prüfung des "Preliminary English Test", die für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 empfohlen wird. Sieben Schüler stellten sich den Herausforderungen des Zertifikats für "Business English", das besonders für Teilnehmer geeignet ist, deren späterer Berufswunsch im Bereich Wirtschaft und Management angesiedelt ist. Die beiden schwierigsten Level, das FCE (First Certificate in Englisch) und das CAE (Certificate of Advanced English), wurden von jeweils vier Schülern der Oberstufe in Angriff genommen.

Die Vorbereitung auf die renommierte Prüfung übernahm bei der Städtischen Realschule Hückeswagen der Englischlehrer Étienne Michel. "Fünf Monate lang haben die Schüler jede Woche eine Stunde nach der Schule geübt", berichtet der gebürtige Australier stolz. Aussprache, richtige Gespräche und natürlich das Schreiben von Texten waren die Kernelemente dieser Unterrichtsstunden.

Die Prüfungen erfolgten dann im März im Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald. Am ersten Tag fand der mündliche Prüfungsteil statt. "Dabei ging es um die richtige Aussprache und dem Führen eines Gesprächs", erklärt Michel. Für diese Prüfung reisten extra vier muttersprachliche Prüfer nach Radevormwald, um die Sprechfertigkeiten der Kandidaten unter die Lupe zu nehmen.

Allgemein ist der Englischlehrer beeindruckt von dem Ablauf des Testes. "Man merkt, dass hier eine renommierte Universität wie Cambridge beteiligt ist", sagt Miche. "Alles lief wirklich höchst professionell ab. Die Atmosphäre ist kein Vergleich zu einer einfachen Klassenarbeit."

Die schriftlichen Prüfungen fanden einen Tag später statt. "Die armen Kinder mussten dafür sogar an einem Samstag ran", sagt Michel und lacht dabei.

Mit dem Ergebnis seiner Schützlinge ist der gebürtige Australier mehr als zufrieden. "Das Ergebnis ist wirklich sehr gut. Wir sind unfassbar stolz auf die Teilnehmer", sagt der Lehrer freudig. Viele Prüflinge haben mit Ergebnissen abgeschnitten, die "weit über dem Niveau sind, das an einer Realschule erwartet wird". So bestanden gleich mehrere Hückeswagener Prüflinge mit Auszeichnung.

Die Verleihung der Zertifikate erfolgte jetzt im Theodor-Heuss-Gymnasium.

Folgende Schüler aus Hückeswagen erhielten ein Zertifikat im Preliminary English Test (Stufe 10):

Kamil Konrad Abraham, Jolien Boelke, Michelle Frenzel, Karl Gembler, Chiara Kaßeböhmer, Nele Kießling, Alida Krämer, Niclas Mach, Madeleine Leonie Miller und David-Eric Pauls sowie Aline Waschlewski.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Schüler erhalten Cambridge-Zertifikate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.