| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Schützenfest mit mehr Kirmesbuden

Hückeswagen. Der Hückeswagener Schützenverein lädt für den 24. bis 27. Juli zum traditionellen Fest vor dem Aldi-Markt sowie auf dem Etapler- und Bahnhofsplatz ein. Die Tombola ist mit wertvollen Preisen bestückt. Sperrungen ab Mittwoch, 22. Juli. Von Joachim Rüttgen

In einer Woche startet das 379. Schützenfest des ältesten Schützenvereins im Bergischen Land. Für die Zeit vom 24. bis 27. Juli lädt der Hückeswagener Schützenverein zu einem abwechslungsreichen Programm im Festzelt vor dem Aldi-Markt sowie auf dem Etapler- und Bahnhofsplatz ein. Der Kirmestrubel auf dem Etapler Platz beginnt am Freitag ab 16 Uhr, Montag ist Familientag ab 14 Uhr mit ermäßigten Preisen.

Die Kirmes erstreckt sich vom Etapler Platz über die Bahnhofstraße zum Bahnhofsplatz und zum Festplatz. Schützenchef Stefan Lorse verspricht deutlich mehr Kirmesbuden und ein 40 Meter hohes Fahrgeschäft. Die Tombola ist wieder mit wertvollen Preisen bestückt. Lose zu jeweils 50 Cent gibt es bei allen Schützen, Hauptpreis sind 500 Euro in bar, der zweite Preis ist ein Reisegutschein über 350 Euro, der dritte ein Getränkegutschein über 250 Euro.

Das Programm in der Übersicht: Freitag, 24. Juli 15 Uhr, Seniorenfeier im Festzelt, Kaffeetrinken, Schützenkapelle Wipperfeld. 20 Uhr Pop-Rockparty mit Dustin Stoy & Band. Die Gruppe bewegt sich musikalisch im Bereich Deutsch-Pop, Rock und Rap. Mit dabei sind Pascal Müller, Sascha Waberowski, Dustin Stoy, Marco Schwung und Patrick Milcinsky; danach Musik mit "D2Jay" (Eintritt kostenfrei). Samstag, 25. Juli 15.15 Uhr Sammeln der Schützen auf der unteren Islandstraße zur Abholung des Königs. 18 Uhr Insignienempfang im Rathaus, währenddessen auf dem Schlossplatz Platzkonzert mit dem Allgemeinen Schützen-Tambourcorps Stammheim und der Schützenkapelle Wipperfeld. 20 Uhr Party-Stimmung im Festzelt mit den "Original Stoapfälzer Spitzbuam" (Eintritt freiwillig). Die Gruppe heizte den Besuchern bereits beim Schützenfest vor zwei und drei Jahren ordentlich ein. Ab zirka 22.30 Uhr Riesen-Höhenfeuerwerk. Sonntag, 26. Juli 11 Uhr Frühkonzert im Festzelt, Ehrung der Jubilare, Siegerehrung Plakatwettbewerb, mit Schützenkapelle Wipperfeld (Eintritt freiwillig). 15.30 Uhr Empfang der auswärtigen Vereine und Kapellen auf der unteren Islandstraße. 15.45 Uhr Antreten zum Festzug und Begrüßung. 16 Uhr Abmarsch Festzug durch die Stadt mit Vorbeimarsch am Schloss, anschließend gemütliches Beisammensein im Festzelt. 21 Uhr Abmarsch vom Festzelt zum Schloss. 21.15 Uhr Totengedenken und Großer Zapfenstreich auf dem Schlossplatz, danach Fackelzug durch die Innenstadt, anschließend Ausklang im Festzelt. Montag, 26. Juli 11 Uhr Königsfrühstück auf dem Schießstand. 13 Uhr Ehrenscheiben- und Königsschießen mit Schießen um Pokal des Königs. 18 Uhr Proklamation der neuen Prinzen und des Königs auf dem Schlossplatz. 20 Uhr Musik im Festzelt mit der Band "Let's Dance". 20.30 Uhr Höhepunkt des Festes: Krönung und Königsball im Festzelt (Eintritt kostenfrei). ww.schuetzen-hw.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Schützenfest mit mehr Kirmesbuden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.