| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Schützenverein stellt Deutschen Junioren-Meister

Hückeswagen. Der Hückeswagener Schützenverein hat einen neuen Deutschen Meister: Als verfrühtes Geburtstagsgeschenk erkämpfte sich Junioren-Sportschütze Robin Januszek mit der Schnellfeuerpistole die Goldmedaille und damit den Titel in seiner Altersklasse bei der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen in München. Einen Tag später gab es am 17. Geburtstag des Remscheiders somit gleich zwei Gründe zum Feiern.

Noch bis zum 7. September findet die DM in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Mit 558 Ringen setzte sich Robin Januszek am Freitag in der Juniorklasse B (16 bis 18 Jahre) gegen Andre Miklis vom SV Eckertshausen (555 Ringe) und Max Knöpfle von Alpenrose Emersacker (546 Ringe) durch. Robins Zwillingsbruder Tobias belegte mit 536 Ringen Platz sieben.

"Wir gratulieren Dir und sind mächtig stolz auf Dich. Super gemacht!", schreibt der Schützenverein auf seiner Facebook-Seite. Und auch die ehemalige Bundesschützenkönigin, Marion Reimer, gratuliert der im Schießsport aktiven Familie: "Uta und Jörg, Ihr könnt stolz sein auf Eure Kinder. Denn nicht nur Robin schießt so gut, sondern auch sein Zwillingsbruder Tobias und seine Schwester Jenny."

Zum fünften Mal nahm Robin Januszek an der DM teil, das erste Mal jedoch mit seinem Lieblingssportgerät, der Schnellfeuerpistole. Mit der dürfen Jugendliche ab 16 Jahren schießen. Durch die Wettkampf-Routine hielt sich Robins Aufregung in Grenzen. "Ich wusste anhand der Rangliste, dass es auf ein mehr oder weniger knappes Rennen zum Zweitplatzierten herausläuft", berichtet der Junior-Schütze im Gespräch mit der BM.

Bei der Olympischen Schnellfeuerpistole werden in zwei Durchgängen à 30 Schuss auf fünf nebeneinander hängende Scheiben in 25 Metern Entfernung geschossen. Viel Zeit zum Zielen bleibt nicht: Jeweils fünf Schüsse müssen in acht, sechs und vier Sekunden abgegeben werden. Eine korrekte Körperhaltung und ein perfektes Anvisieren sind unabdingbar. "Ich wusste, dass ich ein paar Schwächen hatte, so wie beim Abziehen der Vier-Sekunden-Serie", erzählte der 17-Jährige. Intensives Trockentraining zu Hause und ein zusätzliches Training am Donnerstag in München halfen jedoch, diese Schwäche auszugleichen. "Das hat mir am Ende den Sieg gebracht", sagte Robin.

Als Deutscher Meister strebt er nun die Aufnahme in den C-Kader der Junioren-Nationalmannschaft an, um an internationalen Wettkämpfen teilnehmen zu können. Die Chancen dazu sind nach dem Erfolg bei der DM weiter gestiegen.

(heka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Schützenverein stellt Deutschen Junioren-Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.