| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Schwangere wird bei Unfall in Wiehagen verletzt

Hückeswagen. Drei Leichtverletzte, darunter eine Schwangere, zwei geschockte Kinder und Sachschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern auf der August-Lütgenau-Straße kurz vor der großen Ampelkreuzung an der Blumen-/Wiehagener Straße, ereignete. Gegen 13.30 Uhr hatte ein 25-jähriger Hückeswagener seinen blauen Ford-Kombi an der Bushaltestelle am Hochhaus Tulpenstraße 1 in Richtung Hückeswagen abgestellt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann offensichtlich in die andere Richtung zurückfahren und wollte sein Auto auf der Straße wenden. "Das Manöver kam für einen von Wiehagen in Richtung Innenstadt fahrenden Busfahrer so plötzlich, dass der 73-Jährige nicht mehr bremsen konnte und mit dem Bus in die Fahrerseite des Ford hineinrutschte", sagte eine Polizistin.

An Bord des Busses saßen zwei behinderte Kinder mit ihrer Betreuerin. Die drei blieben unverletzt. Der Schaden am Bus hielt sich in Grenzen, so dass die Betreuerin die Fahrt fortsetzen konnte. Der 73-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Rader Krankenhaus. Auch das Paar im Ford musste ebenfalls leicht verletzt ins Wipperfürther Krankenhaus gebracht werden.

(wow)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Schwangere wird bei Unfall in Wiehagen verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.