| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Sechs Temposünder tappen in Hückeswagener Blitzfallen

Hückeswagen. Seinen Führerschein ist der Autofahrer erst einmal los, der beim Blitzmarathon am Donnerstag in Lindlar-Breun mit Tempo 116 erwischt worden war. Damit war er 46 Kilometer pro Stunde (!) zu schnell. Er war der "Spitzenreiter" der Temposünder in Oberberg an diesem Tag.

Insgesamt kontrollierte die Polizei zwischen 6 und 22 Uhr 2114 Fahrzeuge im gesamten Kreis, 96 davon waren zu schnell. In Hückeswagen blitzte die Polizei in Kleineichen und an der Rader Straße. Auf der Bevertalstraße erwischten sie sechs Autofahrer, die zu schnell waren - einer fuhr 20 km/h mehr als erlaubt. An der Rader Straße und in Linde (B 237), wo die Mitarbeiter der Bußgeldstelle des Kreises mit ihrem Radarwagen standen, wurde kein Temposünder geblitzt.

Kreisweit erwischte die Polizei noch sechs Autofahrer (darunter einen in Hückeswagen), die nicht angeschnallt waren und einen, der unter Drogen stand (Rader Straße).

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Sechs Temposünder tappen in Hückeswagener Blitzfallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.