| 00.00 Uhr

Evb-Gymnasium
Sechstklässler helfen Schülern in Nepal

Hückeswagen. Sichtlich stolz berichteten die Sechstklässler des Wipperfürther EvB-Gymnasiums jetzt von ihrer guten Tat für Nepal. Sie hatten Autos gewaschen, Kunden beim Einkauf geholfen oder im Reitstall ausgemistet - gegen eine Spende, die nun an die vom Erdbeben betroffenen Menschen in Nepal gehen soll.

3240 Euro kamen durch die Arbeiten der 70 Schüler, darunter auch viele Hückeswagener, sowie durch den Verkauf von Sachspenden auf dem Wipperfürther Wochenmarkt zusammen. Das Geld nahm Alexander Schmidt, Vorsitzender des Vereins Nepalhilfe, jetzt entgegen. Die Spende soll unter anderem eingesetzt werden, um die Grundschule in einem Kinderdorf in Nepal wieder instandzusetzen. Die Schule war bei dem schweren Erdbeben Ende April beschädigt worden.

Seit einem Sponsorenlauf für den Bau der neuen Grundschule im Kinderdorf in Nepal, bei dem 6500 Euro erlaufen worden waren, besteht ein enger Kontakt zwischen dem EvB und Alexander Schmidt. Am Gymnasium war es daher Ehrensache,

angesichts der aktuellen Katastrophe wieder fleißig Spenden zu sammeln und sich anderweitig ins

Zeug zu legen, um die Bevölkerung Nepals und insbesondere die Partnerschule zu unterstützen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Evb-Gymnasium: Sechstklässler helfen Schülern in Nepal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.