| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Senioren feiern den Auftakt des Schützenfestes

Hückeswagen. Wenn sich viele Menschen bei Sonnenschein in einem Festzelt versammeln, können die Temperaturen kräftig ansteigen. Das hielt etwa 200 Senioren gestern jedoch nicht davon ab, der Einladung der Schützen zu Blasmusik, Kaffee und fruchtigem Streuselkuchen ins Festzelt zu folgen. "Eins steht fest: Wir haben es hier nicht zum Frieren angetroffen", begrüßte Schützenchef Stefan Lorse die Gäste mit Schweißperlen auf der Stirn.

Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass die Schützen ihr Fest mit dem Seniorenkaffee im Festzelt beginnen. Ebenso traditionell begleitet die Wipperfelder Schützenkapelle den vergnüglichen Nachmittag mit fescher Musik. Gerda Bornefeld nahm diese Gelegenheit gerne wahr: "Ich komme jedes hier her", sagte die 79-Jährige vom Fürstenberg. Die Wärme und der Fußweg bis zur Stadt machten ihr nichts aus: "Man soll doch froh sein, wenn man noch gesund ist", lautet ihr Motto.

Die Bewirtung der Gäste übernahmen routiniert die Schützenfrauen. "Dafür finden sich immer genug Helfer", versicherte Margit Mans vom Hofstaat. Gesponsert wurde der Nachmittag, wie auch der Abend für die Jugend, von der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen. Unter die Gäste mischte sich auch Bürgermeister Dietmar Persian, der nach eigener Aussage seinen "Zweitwohnsitz" an diesem Wochenende ins Festzelt verlegen will.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Senioren feiern den Auftakt des Schützenfestes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.