| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Silvesterlauf erstmals auf dem Radweg

Hückeswagen. Der ATV-Silvesterlauf startet morgen trotz Schnee und Eis – allerdings auf einer anderen als der traditionellen Strecke durch die Mul. Dort zu laufen, wäre angesichts der winterlichen Wetterlage zu gefährlich: Der Schnee liegt knietief auf den Wegen in dem Waldgebiet, überdies besteht die Gefahr von Astbrüchen und umstürzenden Bäumen. Und deshalb hat der ATV sich entschieden, den Lauf zum Jahresausklang erstmals auf dem knapp fünf Kilometer langen Radweg zwischen Hückeswagen und Wipperfürth zu starten. Schnee liegt derzeit natürlich auch dort, die Läufer sollten entsprechende Schuhe tragen.

Wie Marcel Dietrich als 2. Vorsitzender des Vereins gestern mitteilte, startet der Lauf, wie seit vielen Jahren üblich, um 14 Uhr an der ATV-Halle auf dem Fürstenberg. Von dort aus geht es runter in die Stadt und auf den Radweg. Unterwegs sind zwei Wendepunkte: Auf Höhe des alten Bahnhofs in Hämmern und für die, die länger laufen wollen, am Flugplatz Neye.

Marcel Dietrich bittet alle, die mitlaufen wollen – grundsätzlich ist wieder jeder willkommen –, möglichst zu Fuß zum Startpunkt an der ATV-Halle zu kommen. Wegen der Schneemassen ist der Parkplatz dort nur begrenzt nutzbar. Auf dem gesamten Fürstenberg sind, wie in anderen Stadtteilen, die Parkplätze witterungsbedingt rar geworden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Silvesterlauf erstmals auf dem Radweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.