| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Sparkasse mit niedrigerer Bilanzsumme als 2013

Hückeswagen: Sparkasse mit niedrigerer Bilanzsumme als 2013
Vorstand Michael Kühl von der Sparkasse. FOTO: sparkasse
Hückeswagen. Nachdem sich die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen und das zweite Vorstandsmitglied Michael Beekes vor einigen Tagen einvernehmlich getrennt haben, hat der Vorstand um den verbliebenen Sprecher Michael Kühl in einer Pressemitteilung Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 vorgelegt.

Die Bilanzsumme liegt wegen interner Verrechnungen, so Kühl, bei 537 Millionen Euro (2013 563 Millionen). Zum Ergebnis heißt es, dass der Jahresüberschuss gesteigert werden konnte (2013 lag er bei 480 000 Euro). Die Kundeneinlagen werden zum Jahresende mit 427,9 2 Millionen Euro angegeben mit Steigerung von 5,2 Millionen (2013 422,7 Millionen Euro).

Die Ausleihungen beliefen sich 2014 auf 305 Millionen Euro, nachdem sie 2013 mit 307 Millionen angegeben worden waren. "Das Neugeschäft im Wohnungsbaumarkt war, bedingt durch die günstige Zinssituation, von den Kunden stark nachgefragt und lebhaft", heißt es in der Mitteilung. Getragen wurde das Geschäft mehr vom Kauf bestehender Immobilien als vom Neubaugeschehen.

Auch im gewerblichen Bereich sei die Investitionstätigkeit wieder kräftiger geworden. Der Depotbestand für das Wertpapiergeschäft wird weiterhin mit etwa 100 Millionen Euro angegeben. Als Ergebnis wird mitgeteilt, dass die Prüfstelle der Sparkasse am 25. Juni in seiner aktuellen Verwaltungsratssitzung ein uneingeschränktes Bilanztestat erteilt hat. Die Sparkasse hat 2014 350 000 Euro investiert und 150 lokale Partner aus beiden Kommunen berücksichtigt. 200 Mal trat die Sparkasse 2014 als Sponsor auf für gemeinnützige, kulturelle, sportliche und soziale Zwecke. 55 Hilfen (66 000 Euro) gab es aus Sparkassen-Stiftungen und 39 aus den Prämienspar-Aktivitäten (71 000 Euro). 75 000 Euro wurden als Sponsoring und Spenden vergeben.

Die Zahl der Mitarbeiter hat im vergangenen Jahr von 150 auf 143 abgenommen. Zwölf Auszubildende sind derzeit bei der Sparkasse in Radevormwald und Hückeswagen tätig. Einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gab der Sparkassenvorstand nicht. "Neben der intensiven Bankenregulierung" werden als Themen angegeben: Mitarbeit am Rader Stadtjubiläum 2016, an der Zukunftssicherung des Citymanagements und am Neuaufbau des Stadtmarketings/Unternehmernetzwerk Hückeswagen.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Sparkasse mit niedrigerer Bilanzsumme als 2013


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.