| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Stadtbibliothek will Entgelte für Nutzung erhöhen

Hückeswagen. Der Rat der Stadt Hückeswagen entscheidet in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 16. April, 17 Uhr, im großen Sitzungssaal des Rathauses über eine Änderung der Benutzungsordnung für die Stadtbibliothek an der Friedrichstraße. Das würde auch eine Erhöhung der Entgelte zur Folge haben. Die letzte Änderung erfolgte am 6. Mai 2011.

In der Vorlage der Verwaltung für den Rat heißt es, dass die derzeitigen Entgelte im Vergleich zu Nachbarkommunen sehr niedrig seien. Und durch das Ende 2015 neu geschaffene Angebot der Onleihe ergebe sich eine deutliche Verbesserung des Angebotes, so dass eine Anhebung der Entgelte berechtigt sei. Die Sätze sollen nach den Vorstellungen der Verwaltung den Entgelten aus der Nachbarstadt Wipperfürth angepasst werden: Erwachsene sollen demnach künftig zwölf statt bislang acht Euro pro Jahr bezahlen, der Familienausweis würde sich von elf auf 16 Euro verteuern. Die Stadt rechnet mit Mehreinnahmen von etwa 2000 Euro.

Außerdem unter anderem auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung: Neubesetzung von Ausschüssen und Gremien, Mitglieder für den Beirat für die Förderschule Nordkreis (aus Radevormwald und Hückeswagen), die Änderung des Bebauungsplans Käfernberg und die Bestellung einer Betriebsleiterin fürs Freizeitbad.

Do. 16. Juni, 17 Uhr, Rathaus, Auf'm Schloss.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Stadtbibliothek will Entgelte für Nutzung erhöhen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.