| 00.00 Uhr

Gut Gemacht Ii
1950 Euro für Initiative "Weitblick"

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (rue) Unter dem Motto "Gute Ideen müssen unterstützt werden" schlugen der Remscheider Kinder- und Jugendchor "Voices" und die Hückeswagener "Joyful Gospels" vor, die Weihnachtskonzerte als Benefizkonzerte durchzuführen. Die gemeinsame Chorleiterin Astrid Ruckebier war sofort begeistert. So erklangen am ersten Adventswochenende in Hückeswagen und in Remscheid weihnachtliche Klänge für die Flüchtlingshilfe in den beiden Städte.

In der Schloss-Stadt sangen die Chöre in der ausverkauften Kreuzkirche. Über den Erlös der Eintrittskarten sowie weiterer Spenden am Ausgang in Höhe von 1950 Euro freuten sich Margareta Coenen und Deike Schütte von der Ehrenamtsinitiative Weitblick.

Die Zahl der Projekte für Flüchtlinge in Hückeswagen ist lang, davon überzeugten sich der Vorsitzende Klaus Scheid, die stellvertretende Vorsitzende Elisabeth Müller und Vorstandsmitglied Marlies Klintworth im Gespräch mit den engagierten Damen. "Es sind ja nicht nur die Deutschkurse. Für die Mütter mit Kindern im Kindergartenalter bietet Weitblick Kreise im Café Liebenswert an. In der freien evangelischen Gemeinde am Lindenberg finden Schulkinder mit ihren Müttern die Gelegenheit, kreativ tätig zu werden. Auch die Fahrradwerkstatt in den Räumen der Erich-Kästner-Schule wird sehr gut angenommen", listet Marlies Klintworth auf. Und weitere Projekte seien in Planung. So möchte der Hückeswagener Verein eine eigene Website ins Netz stellen. "Die Erstellung und Pflege solch einer Seite, die mehrsprachig geführt werden sollte, muss natürlich kostenfrei sein", schreibt Marlies Klintworth.

Wer also Lust, Zeit und Interesse hat, den Verein hier zu unterstützen, könne sich gerne melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht Ii: 1950 Euro für Initiative "Weitblick"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.