| 00.00 Uhr

Vereinsticker
ATV belebt die Winterfest-Tradition neu

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (bn) Der ATV Hückeswagen belebt als einer der größten Sportvereine in der Schloss-Stadt eine alte Tradition neu: Er lädt jetzt wieder zu einem Winterfest ein, nachdem dieses früher einmal traditionelle Vereinsfest 15 Jahre lang nicht mehr stattgefunden hatte. "Wir wollen damit erreichen, dass sich unsere Mitglieder auch mal außerhalb des Sportbetriebs näher kennenlernen und miteinander feiern", sagt der Vorsitzende Jörg von Polheim.

Am Samstag, 27. Februar, soll das Winterfest in der vereinseigenen Halle auf dem Fürstenberg über die Bühne gehen. Offiziell ist der Förderverein der Handballjugend im ATV der Ausrichter. Er musste im Vorfeld eine Sondergenehmigung beim Oberbergischen Kreis einholen, denn aus baurechtlichen Gründen dürfen eigentlich keine Großveranstaltungen jenseits des Sportbetriebs mehr in der Halle stattfinden. Nun gibt's eine Ausnahme - für maximal 200 Gäste.

Willkommen sind zum Fest nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle Hückeswagener, die mit dem ATV feiern wollen.

Die Verantwortliche für das Programm des Abends ist Kerstin Steffens. Nach ihrer Planung beginnt das Fest mit einem Sektempfang, der Ehrung von ATV-Jubilaren und einem gemeinsamen Essen. Danach treten die "Küttels vom Morgenstern" (Heinz Pohl und Michael Loh) als Hückeswagener Gesangs- und Gitarren-Duo auf. Später sorgt ein DJ für musikalische Unterhaltung. Das Fest beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Karten für das große Fest gibt's ab sofort im Vorverkauf unter anderen in der Bäckerei von Polheim und bei der Handball-Abteilung (Horst Mettler). Sie kosten 18 Euro, darin ist der Preis für den Sekt und das Essen enthalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: ATV belebt die Winterfest-Tradition neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.