| 00.00 Uhr

Unterwegs
ATV-Wanderer auf der neunten Etappe des Bergischen Panoramasteigs

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (rue) Von Marke nach Egen führte die ATV-Wanderer jetzt bei schweißtreibenden Temperaturen die neunte Etappe auf dem Bergischen Panoramasteig. Wanderführer Ulrich Weyer berichtet: "Unsere Autos dürfen wir auf dem Parkplatz einer Orchideenzucht abstellen. Ein kurzes Stück entlang der B 483, und schon gelangen wir auf den Panoramasteig. Am Ende einer großen Wiese kommen wir in einen Fichtenwald. Es geht bergauf. Riesige Windkraftanlagen voraus demonstrieren uns die Energiewende. Vorbei an einer Wild-äsungsfläche geht es hinunter zum Erlenbach. Über einen schmalen Steg kommen wir wieder in einen Wald, der bei den heißen Temperaturen für willkommenen Schatten sorgt.

Vorbei an den Fischteichen auf der linken Talseite gehen wir hinunter zum Moorbach. Jetzt geht es in Serpentinen im Wald hinauf, bis wir auf eine Pferdekoppel stoßen. Vier Rote Milane kreisen am Himmel. Vorbei an einem einsamen Haus in Oberbuschsiepen wandern wir jetzt parallel zur ehemaligen Bahntrasse Radevormwald - Halver. Bald geht es im Wald sehr steil abwärts zum Weiler Felsenbeck und weiter nach Ober- und Untergraben. Hier entdecken wir auf einer Bank Köstlichkeiten in Form von Eis und Kuchen - allerdings aus Ton. In stetem Wechsel von bergauf und bergab kommen wir nach Birkenbaum. Im Westen grüßt der Kirchturm von Egen.

Ein Vierspänner mit Planwagen ist offensichtlich wie wir auf dem Weg in das Wipperfürther Kirchdorf. Dort, im Gasthaus Wigger, lassen wir unsere schöne Wanderung ausklingen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwegs: ATV-Wanderer auf der neunten Etappe des Bergischen Panoramasteigs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.