| 00.00 Uhr

Pc 04 Hückeswagen
Boule-Turnier an der Schnabelsmühle

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (jado) Ziel des Boule-Spiels ist es, seine Kugel per Wurf möglichst nah an der Zielkugel, dem sogenannten Schweinchen, zu platzieren. Konzentration, Technik und Taktik ist bei dem Präzisionssport an der frischen Luft gefragt, der auch in Hückeswagen seit geraumer Zeit viele Menschen begeistert.

Der Pétanque Club (PC) 04 Hückeswagen um den Vorsitzenden Heinz Pütz richtete am vergangenen Samstag nun sein erstes Boule-Einladungsturnier an der Schnabelsmühle für Hückeswagener Vereine und Lokalpolitiker aus. Der Einladung folgten der Turnerbund, der TV Winterhagen, der RSV 09, der Stadtsportverband, die Kolpingsfamilie und die Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft; die RBS stellte dabei die meisten Teilnehmer. Aus der Politik waren Vertreter von CDU, SPD und FaB mit von der Partie. Gespielt wurde in Mannschaften mit jeweils drei Spielern, acht Teams gingen in zwei Vierergruppen an den Start - "alle waren mit Freude, Elan und sportlichem Ehrgeiz bei der Sache", berichtete Andreas Gotter vom Stadtsportverband (SSV). Die Teilnehmer hätten das lockere Miteinander genossen, das den Boule-Sport auszeichne. Nach der spannenden Vorrunde gab es in der Pause bei Regina Zuck im RSV-Heim eine Stärkung, bevor die Finalspiele losgingen.

Das Team mit Andreas Kindsvater (RBS), Cornelia Päper (CDU) und Andreas Gotter (SSV) gewann schließlich das Endspiel gegen Jürgen Löhmer (RBS), Christian Schütte (CDU) und Georg Breidenbach (TBH) mit 13:6. Alle Teilnehmer freuen sich nun auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pc 04 Hückeswagen: Boule-Turnier an der Schnabelsmühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.