| 00.00 Uhr

Schiffs-Logbuch
Buddhistische Mönche nehmen Bibel dankbar an

Hückeswagen. INDISCHER OZEAN / HÜCKESWAGEN (BM) Der 22-jährige Jan Günther war 2014 nach dem Abitur am Berufskolleg Hückeswagen für ein halbes Jahr an Bord des Schiffes "Logos Hope" gegangen und hatte dort diverse Hilfseinsätze unterstützt. Jetzt kehrte er dorthin zurück und bleibt nun weitere zwei Jahre. Darüber berichtet er in unregelmäßig im "Logbuch" der BM.

"Nach den ersten Vorbereitungsarbeiten (Lineup) für das Eintreffen der ,Logos Hope' in Hongkong habe ich die vorigen drei Monate wieder an Bord verbracht. Während unserer Besuche in Penang (Malaysia) und Yangon (Myanmar) war ich übergangsweise im Event-Team eingesetzt, bevor ich wieder zu einem der nächsten Häfen vorausfliege.

Vor ein paar Tagen hat uns eine Gruppe Mönche von einer buddhistischen Missionarsschule in Yangon besucht. In einem einstündigen Event konnten wir ihnen zeigen, wie wir Menschen Wissen durch unseren Bücherladen, Hilfe zum Beispiel durchs Verteilen von Wasseraufbereitungsfiltern und Hoffnung durch unseren Glauben bringen. Nach dem Ende des Programms hatten wir die Chance, persönlich mit einigen von ihnen zu sprechen. Es war das erste Mal, dass ich mit Mönchen reden konnte. Ich war überrascht, dass sich viele von ihnen sehr positiv zu unserer Arbeit äußerten und auf die Gemeinsamkeiten des buddhistischen und christlichen Glaubens hinwiesen. Und sie waren sehr dankbar, als wir ihnen die Bibel, die sie gewöhnlich nicht zu lesen bekommen, mitgaben. Neben den Mönchen nutzten viele weitere Birmesen die Gelegenheit, unser Schiff zu besuchen. ,Ihr bringt wahrhaftig Wissen in unser Land', sagte uns einer der 102.000 Besucher, die teilweise fünf Stunden im Regen anstanden, um im Buchladen des Schiffes einkaufen zu gehen. Für den Großteil der Bevölkerung Myanmars war unser Besuch die einzige Chance, westliche und englischsprachige Literatur zu bekommen. Und diese haben sie dankbar wahrgenommen.

Derzeit sind wir auf der Überfahrt von Yangon nach Colombo (Sri Lanka), wo es dann in wenigen Tagen für mich wieder heißt, Abschied vom Schiff zu nehmen und nach Madagaskar zu fliegen. Dort kommt die ,Logos Hope' kurz vor Weihnachten an. Aber zuvor erwartet mich und mein vierköpfiges Team noch eine neue Kultur, neue Menschen und viel Arbeit und Herausforderungen bei unseren Vorbereitungen fürs Eintreffen des Schiffs."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schiffs-Logbuch: Buddhistische Mönche nehmen Bibel dankbar an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.