| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
"Chaosspiel" am Vater-Kind-Tag im Ökumenischen Kindergarten

Leben & Lernen: "Chaosspiel" am Vater-Kind-Tag im Ökumenischen Kindergarten
Den Knirpsen im Ökumenischen Kindergarten gehörten ihre Väter dieses Mal ganz alleine. FOTO: Flohr
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Dass ein Kindergarten durchaus auch der geeignete Austragungsort für ein "Chaosspiel" sein kann, bewies jetzt der Ökumenische Kindergarten St. Katharina Wiehagen im Rahmen eines Vater-Kind-Tags. Wie Leiterin Jessica Flohr gestern mitteilte, trafen so viele Väter mit ihrem Nachwuchs in der Turnhalle des Kindergartens ein, dass die Erzieherinnen noch zusätzliche Sitzgelegenheiten herbeiholen mussten.

In zehn frei erfundenen Spielen traten dann vier Vater-Kind-Gruppen gegeneinander an. "Das gewollte Chaos begann damit, dass erst einmal Nummern für die einzelnen Spiele entdeckt werden mussten", berichtete die Kindergarten-Leiterin. Nur mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder hätten die im ganzen Kindergarten versteckten Nummer gefunden werden können. Anschließend mussten Aufgaben wie Puzzlelegen oder Menschenpyramidenbauen gemeistert werden. Nach der Siegerehrung fand der Vormittag beim gemeinsamen Hot-Dog-Essen seinen Ausklang.

Flohr: "Das Konzept ,Chaos gleich Spaß' ist aufgegangen. Es war ein gelungener Vater-Kind Tag, den es so noch nicht gegeben hat und auf den sich alle Väter im nächsten Jahr freuen dürfen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: "Chaosspiel" am Vater-Kind-Tag im Ökumenischen Kindergarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.