| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Der JC Mifune ist unter den "Sternen des Sports"

Vereinsticker: Der JC Mifune ist unter den "Sternen des Sports"
Jury und Vereinsvertreter bei der Preisverleihung mit Eddy Tscheschlog vom JC Mifune (5. v. l.). FOTO: Volksbank Oberberg
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Eine besondere Auszeichnung gab es jetzt für den Hückeswagener Judoclub Mifune: In einer Feierstunde nahm Vorsitzender Eddy Tscheschlog den "Großen Stern des Sports" in Bronze in Empfang, ausgegeben von der Volksbank Oberberg (in Hückeswagen die Raiffeisenbank), der Volksbank Berg und dem Kreissportbund. "Die Auszeichnung ist die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die ,Sterne des Sports'", teilte gestern Thomas Knura, Pressesprecher der Volksbank Oberberg, mit. Der JC Mifune wurde mit dem zweiten Preis bedacht, der mit 1000 Euro dotiert war. Gewürdigt wurde er für seine Arbeit mit gehandicapten und nicht-gehandicapten Vereinsmitgliedern über den Judosport hinaus.

Platz eins ging an den BSV Viktoria Bielstein 1920 aus Wiehl für eine erfolgreiche und nachhaltige Integrationsarbeit im Verein aus. "Hierbei verfolgt der Sportverein einen ganzheitlichen Integrationsansatz", berichtete Knura. "Das bedeutet eine Einbindung von Migranten unterschiedlichster Prägung über die satzungsmäßig festgelegten sportlichen Inhalte und Ziele des Vereins hinaus in den privaten und idealerweise beruflichen Alltag." Freizeit werde gestaltet, Fahrdienste eingerichtet und Sprachkurse angeboten. Beim Rosenmontagszug in Bielstein waren bereits 15 Flüchtlinge aktiv mit von der Partie. Platz drei ging an den SSV Süng (Lindlar) für das seit 2011 jährlich angebotene Sommerzeltlager für und mit mittlerweile mehr als 80 Kindern und Jugendlichen; dafür gab's ein Preisgeld von 500 Euro.

Alle Vereine wurden von den Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Oberberg und des Kreissportbunds, Ingo Stockhausen und Hagen Jobi, sowie von Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes und Sprecher der Jury, für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die "Sterne des Sports" bereits seit 2004 vergeben. Knura: "Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der ,Sterne des Sports' in Gold in Berlin ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Der JC Mifune ist unter den "Sternen des Sports"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.