| 00.00 Uhr

Musik
Der Johannesstift-Chor kann sich hören lassen und sucht noch Sängerinnen

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (BM) Seit mittlerweile 14 Jahren leitet Franz Mostert den Johannesstift-Chor. Seitdem hat es 21 Konzerte für Heimbewohner, ihre Angehörigen und Musikfreunde aus der Stadt gegeben. Zum dreistimmigen Frauenchor-Gesang gibt es Instrumentalmusik, Vorträge von Gedichten, Erzählungen und Balladen. Zudem ist es Tradition, dass das Publikum mitsingen kann - wie auch jetzt wieder beim Konzert unter dem Titel "O Täler weit, o Höhen". Im überfüllten, neugestalteten Veranstaltungssaal des Johannesstifts sangen sich die zwölf geübten Soprane und Altistinnen in die Herzen der vielen Hörer. Mit einem musikalischen Erntedank ging es los, danach folgten Volkslieder, und das Konzert endete nach einer kurzweilig-klangvollen Stunde bei Schlagern und Evergreens, vorwiegend aus Revuefilmen der 50er und 60er Jahre. Nach dem "Vive l'Amour" waren Zugaben fällig.

Der Frauenchor am Stift sucht weitere Sängerinnen. Interessierte Frauen auch aus der Stadt sind zu den Proben alle 14 Tage dienstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, willkommen. Die nächste Probe für ein adventlisches Konzert am 22. Dezember, das mit Bläsern im Heimatmuseum stattfinden soll, ist für den 17. November vorgesehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musik: Der Johannesstift-Chor kann sich hören lassen und sucht noch Sängerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.