| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Der Schachverein Königsspringer hat sich aufgelöst

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) In der Schloss-Stadt gibt es keinen Schachverein mehr: Die Königsspringer haben sich dazu entschlossen, sich aufzulösen. Das teilte deren Vorsitzender Axel Glaser, mehrfacher Stadtmeister, auf Anfrage unserer Redaktion mit. Es sei so gekommen, dass er aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen für die Vereinsarbeit der anstehenden Saison leider nicht mehr zu Verfügung stehen könne, bedauerte er. "Trotz reichlichem Bemühen konnte kein entsprechender Ersatz für die nicht wenig anfallende Arbeit, die ein Verein so mit sich bringt, gefunden werden.

" Glaser: "Es gab keinen Königsspringer, dessen persönliche Situation es zuließ, diese Arbeit im Augenblick zu übernehmen." So sei in letzter Konsequenz nur geblieben, den Schachverein aufzulösen, was Glaser persönlich sehr bedauert. Der Schachclub Königsspringer firmierte bis Mitte 2015 noch unter der traditionellen Bezeichnung Schachfreunde Hückeswagen 1985. Zu Beginn des Jahres 2014 hatten sich einige Spieler von diesem Verein gelöst und die Schachspielgemeinschaft gegründet. Dort ist das Schachspielen in Hückeswagen noch möglich - montags, 17.15 bis 20 Uhr, im Café Kiwi, Drosselweg.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Der Schachverein Königsspringer hat sich aufgelöst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.