| 00.00 Uhr

Vereinsticker
DLRG bringt Kindern im Zoo Tiere näher

Vereinsticker: DLRG bringt Kindern im Zoo Tiere näher
Viele Kinder im Nichtschwimmerkursus der DLRG kannten bislang weder Seehund noch andere Tiere. Das änderte sich jetzt beim Besuch des Kölner Zoos. Foto: K. Pickhardt FOTO: Kristina Pickhardt
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Es gibt tatsächlich Kinder, die noch nie einen Zoo besucht haben. So stellten vor geraumer Zeit die Ausbilder der DLRG im Nichtschwimmerkursus fest, dass viele der kleinen Teilnehmer keine Seehunde kennen. Das sollte sich ändern, beschlossen die Ausbilder, und starteten umgehend die Planungen für einen Zoobesuch. Jetzt war es soweit: Die DLRG-Ortsgruppe machte einen Ausflug in den Kölner Zoo. 20 Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren, die bei der DLRG normalerweise schwimmen lernen, machten sich mit ihren zehn Betreuern schon frühmorgens im Bus auf den Weg nach Köln, teilte Kristina Pickhardt, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit der DLRG, mit. "Obwohl es von den Temperaturen her schon fast winterlichen Verhältnissen ähnelte, hatten alle viel Spaß. Zur Stärkung gab es neben kalten Getränken auch heißen Tee, am Mittag freuten sich alle über Pommes, Rohkost, Kekse und Kuchen.

Der Zoo-Besuch war auch abseits der Tiere ein voller Erfolg. "Besonders schön ist es, dass solche Aktionen die Gemeinschaft untereinander stärken", betonte Pickhardt. Die Kinder fänden somit in der DLRG nicht nur einen Verein, in dem sie schwimmen lernen, sondern auch einen, in dem sie Freundschaften schließen und ihre Freizeit verbringen könnten. Deshalb finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Aktionen dieser Art statt. Die nächste ist bereits geplant. So wird sich die Wachstation an der Bever-Talsperre im Dezember in eine Weihnachtsbäckerei verwandeln, in der die Schwimmkinder gemeinsam Plätzchen backen können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: DLRG bringt Kindern im Zoo Tiere näher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.