| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Ein-Euro-Verein unterstützt Lebensretter

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Die Entscheidung, welche Projekte der Verein "(D)ein Euro für Hückeswagen" finanzielle unterstützt, war gerade erst gefallen, da wurden die ersten 600 Euro - wenn auch nur symbolisch - überreicht: Am Wochenende bekam der DLRG-Vorstand auf dem traditionellen Sommerfest an der Bever-Talsperre die feste Zusage, dass der Ein-Euro-Verein den Schutzanstrich für den Wachturm an der "Zornigen Ameise" mit einem Zuschuss bedenkt.

Bei der ersten Projektabstimmung dieses Jahres hatte die Mehrheit der Mitglieder des Hückeswagener Fördervereins für ein "Vereinspaket" votiert, dem neben der DLRG auch der RSV 09 Hückeswagen und der Imkerverein von 1918 angehörte. Die DLRG hatten den Förderantrag für die Anschaffung von spezieller Rostschutzfarbe zum Anstrich des Wachturms gestellt, in Eigenregie kann nun der lange benötigte Anstrich vorgenommen werden. Am Sonntag wurde zwischen den vielen Sommerfest-Besuchern und dem bunten Rahmenprogramm symbolisch ein Pinsel sowie die symbolischen 600 Euro durch Andreas Pohl und Bernd Müller an die verantwortlichen Lebensretter der DLRG Adrian Borner (Vorsitzender), Enno Bohmfalk (stellvertretender Vorsitzender) und Carina Teckentrup (Pressesprecherin) übergeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Ein-Euro-Verein unterstützt Lebensretter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.