| 00.00 Uhr

Ehrensache
Finale - Abschied aus dem Bauausschuss

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (bn) Für die Politiker war's am Donnerstag die erste reguläre Sitzung des Bauausschusses in diesem Jahr - für Johannes Meier-Frankenfeld aus der Verwaltung war's die letzte. Grund: In diesem Frühjahr geht der stellvertretende Leiter des Bauamtes nach Jahrzehnten Dienst im Schloss in den Ruhestand. Da der Fachausschuss für Bauen und Verkehr bis dahin nicht mehr tagt, saß Meier-Frankenfeld nun letztmalig mit in der Runde, um das Protokoll der Sitzung zu führen.

Bauamtsleiter Andreas Schröder und der Ausschuss-Vorsitzende Jörg von Polheim (FDP) dankten ihm für diese Arbeit als Protokollführer in vielen zurückliegenden Jahren. 25 seien es genau gewesen, sagte Meier-Frankenfeld - und damit etwa 100 Sitzungen, denn der Fachausschuss tagt im Regelfall vier Mal im Jahr. In diesem langen Zeitraum hat der gebürtige Hückeswagener, der die Stadt auch von seiner Arbeit her bis in den letzten Winkel hinein kennt, so manchen Politiker kommen und wieder gehen sehen.

Sein kurzes Resumée am Donnerstag: "Ich habe tatsächlich schon manche Stunde hier gesessen - und es war insgesamt eine tolle Zeit!" Die Zeit im Ruhestand wird der passionierte Jäger und Vorsitzende des Hückeswagener Hegerings nicht mehr an seinem Schreibtisch im Rathaus verbringen und auch nicht als Protokollführer im Ratssaal, sondern wohl bevorzugt in der heimischen Natur und auf dem Hochsitz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Finale - Abschied aus dem Bauausschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.