| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Fünfjährige Lilly Warkentin vom Reit- und Fahrverein landet auf Platz vier

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (rue) Mit zwei Teilnehmerinnen war der Reit- und Fahrverein Hückeswagen im Reitstall Sachser in Wermelskirchen-Hülsen bei einem WBO-Turnier (Wettbewerbs-Ordnung der

Deutschen Reiterlichen Vereinigung) vertreten. Die Wettbewerbe wurden von Willi Wurth und Melanie Mengel gerichtet. Für den Reitverein nahmen Lilly Warkentin (mit fünf Jahren eine der jüngsten Teilnehmerinnen) sowie Melanie Rott an den Wettbewerben teil. Sie ging mit ihrem Pferd Elaine bei einem Caprilli-Test und einem Standard-Springwettbewerb der Klasse E an den Start. In der ersten Prüfung, dem Caprilli-Test, belegte das Paar den zweiten Platz mit einer Wertnote von 7,4. In der zweiten Prüfung, dem E-Springen, kam das Duo auf den dritten Platz.

Lilly Warkentin ging in der Prüfung "Geführter Wettbewerb Cross Country" an den Start. "Diese Prüfung wird nicht so oft angeboten, ist aber für die jungen Teilnehmer anspruchsvoll und interessant. Die Teilnahme ist ab einem Alter von fünf Jahren möglich. Der Führer muss mindestens 16 Jahre alt sein", berichtet Susanne Fleckner vom Reit- und Fahrverein. Das Trio absolvierte am Führzügel einen Geländekurs mit fünf Stationen: Ausrüstungskontrolle, drei Fragen rund ums Pferd, Zeigen des leichten Sitzes im Trab, Durchreiten eines Slaloms mit fünf Kegeln im Trab und im Trab über einen kleinen Baumstamm hüpfen und einen kleinen Hügel rauf und runter führen. Lilly Warkentin schaffte in diesem Wettbewerb den vierten Platz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Fünfjährige Lilly Warkentin vom Reit- und Fahrverein landet auf Platz vier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.