| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Geschichtsunterricht im Heimatmuseum

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (rue) Geschichtsunterricht mal ganz anders - das erlebten jetzt 22 Schüler der Klasse 10 der Montanusschule im Heimatmuseum. Im Rahmen des Themas "Nationalsozialismus" erfuhren sie durch den Zeitzeugen Franz Mostert, was zu dieser Zeit in Hückeswagen den Alltag der Menschen bestimmte.

Er schilderte eindrucksvoll, wie der Krieg sich hier in der Stadt in den Alltag der Kinder und Erwachsenen einnistete und das Leben veränderte. Angst und Schrecken waren weit verbreitet.

"Das war heftig", sagte Pinar Kugu. "Als wäre es gestern passiert." Sie war tief beeindruckt. "Die Sachen sind einem richtig nahe gegangen", fasste Aylin Akkavuk zusammen. Und alle waren sich einig, dass es wirklich gut ist, dass für sie der Krieg Geschichte ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Geschichtsunterricht im Heimatmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.