| 00.00 Uhr

Schachturnier
"Goldenes Weberschiffchen" an Erik Stokkentreeff

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Ein Niederländer gewann jetzt die Premiere des Schachturniers um das "Goldene Weberschiffchen" der Schachspielgemeinschaft Hückeswagen: Der Vorsitzende des Schachbezirks Oberberg, Wolfgang Tietze, überreichte dem Sieger Erik Stokkentreeff im Café KiWie auf Wiehagen den erstmals ausgespielten Wanderpreis. Stokkentreeff setzte sich in der Finalrunde, die mit sechs Teilnehmern besetzt war, im Kampf jeder gegen jeden durch.

Der Zweitplatzierte Peter Sehnke hatte am Ende nach harten Kämpfen nur einen halber Punkt Rückstand. Ivan Bobanac, der bei diesem Turnier als Leiter fungiert, kam auf den dritten Platz. Gefolgt wurde er von Jürgen Engels vor Tom und Volker Arnz. "Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es bei geselligem Beisammensein einen kleinen Umtrunk", teilte gestern Hans-Joachim Köhler mit.

Insgesamt 13 Teilnehmer hatten an diesem vereinsoffenen Turnier teilgenommen, das Anfang nächsten Jahres seine zweite Auflage erleben soll. Jeder interessierte Schachspieler, auch vereinslos, kann daran teilnehmen und um das "Goldene Weberschiffchen" kämpfen, das dem Hückeswagener Stadtwappen entnommen ist und an die Hoch-Zeit der hiesigen Tuchindustrie im 19. Jahrhundert erinnert. Übungsabende der Schachspielgemeinschaft sind jeden Montag, 17.

15 bis 20 Uhr, im Café Kiwi, Drosselweg. Auch daran können alle interessierten Schachspieler teilnehmen. Ansprechpartner sind Ivan Bobanac, Tel. 82504, Hajo Köhler, Tel. 5761, und Lothar Schnell, Tel. 3973.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schachturnier: "Goldenes Weberschiffchen" an Erik Stokkentreeff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.