| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Grüne danken DLRG für Flüchtlings-Schwimmkurse

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN Seit Anfang des Jahres lernen Flüchtlingskinder unter Anleitung der DLRG im Bürgerbad das Schwimmen. Initiiert wurde das Projekt vom Ortsverband der Grünen, finanziert von mehreren Sponsoren. Am Sonntag bedankten sich die Grünen mit einer Grillfeier an der DLRG-Wachstation an der "Zornigen Ameise" bei allen Beteiligten. Geladen waren die Schwimm-Ausbilder der DLRG, Vertreter der Sponsoren (Getränke Lorse, Möbel Happel, Edeka Marcus Byhahn, BEW, proroll, Bündnis 90/Die Grünen) sowie die Flüchtlingskinder mit deren Eltern, Geschwistern und auch die Flüchtlingspaten.

Statt im Hallenbad die lebensrettenden Schwimmbewegungen zu üben, wurde am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein auf der Hüpfburg getobt. Auf dem Grill lagen Geflügelwürstchen und Gemüsespieße, die alkoholfreien Getränke waren gut gekühlt. Die neunjährige Raghad ließ sich am Schminkstand ein Katzengesicht malen und hätte am liebsten ein kühles Bad in der Bever-Talsperre genommen. "Aber nur, wenn du schon gut genug schwimmen kannst", warnte Ausbildungsleiter Jonas Rösner. Er ist immer dabei, wenn die Flüchtlingskinder gemeinsam mit den deutschen Kindern donnerstags um 17 und 18 Uhr im Bürgerbad das Schwimmen lernen. "40 Flüchtlingskinder sind angemeldet, davon ist etwa die Hälfte aktiv, die restlichen stehen auf der Warteliste", berichtete Shirley Finster, die Sprecherin des Grünen-Ortsverbands. Nach Meinung der Schwimmausbilder sollten möglichst alle Kinder das Schwimmen erlernen. Viele Flüchtlinge hätten mit dem Element Wasser jedoch nicht viel zu tun. "Sie überschätzen sich oder unterschätzen die Gefahr", stellte Rösner fest. Erst vor zwei Wochen war ein junger Flüchtling in Gummersbach in der Agger-Talsperre ertrunken; die Mitglieder der DLRG Hückeswagen konnten nur noch bei der Bergung der Leiche helfen. Damit sich solch ein tragischer Unfall nicht wiederholt, wird das kostenfreie Angebot für Flüchtlingskinder im Bürgerbad nach den Sommerferien fortgesetzt, im Herbst werden weitere Kinder von der Warteliste nachrücken. "Dank der Unterstützung durch die Sponsoren und der DLRG ist das Projekt ein großer Erfolg", dankte Shirley Finster allen Unterstützern. Bis zum Jahresende ist auch die Finanzierung gesichert. "Danach müssen wir wieder Klinken putzen gehen", kündigte die Sprecherin an.

HEIKE KARSTEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Grüne danken DLRG für Flüchtlings-Schwimmkurse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.