| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Hückeswagener Physiotherapeut wird neuer Trainer des D-Ligisten TSV Hämmern

Hückeswagen. HÄMMERN/HÜCKESWAGEN (büba) In den 90er Jahren gab es einmal hart umkämpfte Lokalderbys, als der RSV 09 Hückeswagen ein Jahr in der Kreisliga B antreten und dabei gegen den Nachbarn TSV Hämmern spielen musste. Solche Meisterschaftsspiele sind nicht mehr möglich: Zum einen kickt der Raspo längst wieder in der Kreisliga A, die Hämmeraner dagegen in der D-Klasse. Zudem hat der TSV vor einigen Jahren den Verband (vom Nieder- zum Mittelrhein) und damit den Fußballkreis gewechselt. Ein Hückeswagener wird beim Nachbarn ab der neuen Saison jedoch "Aufbauhilfe" leisten: Der 52-jährige Ahmed Sbai wird Nachfolger von Trainer Sergej Zimmerling, der zum VfR Wipperfürth wechselt.

"Der in Marokko geborene Sbai kann auf eine lange aktive Laufbahn als Fußballer zurückblicken und hat es in Marokko bis in die zweite Liga geschafft", teilt Geschäftsführer Martin Weiss mit. In Deutschland spielte Sbai unter anderem in der Oberliga für Borussia Dortmund, wechselte nach Hamm, Datteln und Schüren. "Dann kickte er drei Jahre für den RSV 09", berichtet Weiss. Nach Stationen in der Landes- und Bezirksliga kehrte Sbai endgültig nach Hückeswagen zurück und beendete vor acht Jahren beim Raspo seine Karriere, für dessen Alten Herren er aber noch aktiv ist.

Für den 52-Jährigen, der seit 2003 eine Physiotherapie-Praxis am Etapler Platz betreibt, ist es die erste Trainerstation. Weiss: "Sbai ist ein technisch versierter und begeisterter Fußballer und kann den Spielern eine Menge Wissen und Erfahrung vermitteln." Die erste Mannschaft hat gute Chancen, schon diese Saison den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga C zu schaffen. Dieser positive Trend soll unter Sbai fortgesetzt werden.

Wer Interesse hat, beim TSV Hämmern zu spielen, kann sich an Sbai wenden unter Tel. 0177 6868636 oder Tel. 02192 935280.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Hückeswagener Physiotherapeut wird neuer Trainer des D-Ligisten TSV Hämmern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.