| 00.00 Uhr

Gut Gemacht I
Jäger überreichen 15 Kilo Wildbret und Geld an die Islandtafel

Hückeswagen. (rue) Seit 14 Jahren unterstützen die Hückeswagener Jäger die Weihnachtsfeier der Christlichen Islandtafel jeweils mit Wildbret oder mit Geld aus der

Hegeringkasse. "In den vergangenen vier Jahren konnten wir die Islandtafel erstmalig mit Spenden aus den Reihen der Mitglieder unterstützen, ohne auf die Hegeringkasse des Vereins zurückgreifen zu müssen. Diese Tradition wird auch in diesem Jahr beibehalten", sagt Hegeringleiter Johannes Meier- Frankenfeld. Die Mitglieder der Jägerschaft unterstützen die Weihnachtsfeier am heutigen Nachmittag mit 15 Kilogramm Wildbret vom Wildschwein und einer großzügigen Barspende im dreistelligen Bereich. Die Beilagen stiftete Markus Byhahn, Leiter des Wiehagener Edeka-Markts. Er spendet zudem jeden Monat nach dem Gottesdienst das gesamte Mittagessen für die Islandtafel. "Nach wie vor ist in der Jägerschaft eine große Bereitschaft vorhanden, der Christlichen Islandtafel zur Weihnachtszeit zu helfen. Auch deshalb, weil sich die Islandtafel ausschließlich aus Spenden finanziert", teilt Meier-Frankenfeld mit. "Insbesondere in der heutigen Zeit, in der wir gemeinsam eine nicht unerhebliche Anzahl von Flüchtlingen stemmen müssen, sind wir alle auf die Arbeit der Islandtafel angewiesen - wobei sich deren Arbeit nicht nur auf eine warme Mahlzeit beschränkt." Meier-Frankenfeld verweist dabei auf die Kleiderkammer - und auf ein tröstendes Wort in der Gemeinschaft der Islandtafel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht I: Jäger überreichen 15 Kilo Wildbret und Geld an die Islandtafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.