| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Je zweimal Gold und Silber für den RBS

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Bei den 20. Bethel athletics war ein kleines, aber starkes Team der Rehabilitations- und Behinderten-Sportgemeinschaft (RBS) Hückeswagen am Start und präsentierte sich im Boccia und Judo sehr erfolgreich. "Im Boccia konnten wir doppelte Siege davontragen", berichtet RBS-Vorsitzende Brigitte Thiel: Mit Unterstützung von Prominenten aus Bielefeld holten Christian Kemsies die Gold- sowie Christian Thiel und Jürgen Löhmer jeweils die Silbermedaille.

Im Wettkampf der Mannschaften siegten die Drei für den RBS und holten damit zum zweiten Mal den Wanderpokal nach Hückeswagen. Im Endspiel des Boccia-Turniers hatten die Hückeswagener bereits mit 0:3 zurück gelegen. Dann legte sich bei ihnen jedoch die Nervosität, und so wurde aus einen 0:3 ein 4:3-Sieg.

Im Judo belegte Laura Schwiergolik den vierten Platz, Fiona Heider wurde Fünfte. "Für Laura war es ein schwieriges Unterfangen", berichtete Brigitte Thiel. Sie musste wegen mangelnder Kämpferinnen in ihrer Klasse in der höheren Gewichtsklasse kämpfen. Sie konnte wählen zwischen einem kampflosen Sieg in ihrer eigentlichen Klasse, dann hätte sie die Goldmedaille bekommen, oder einem schwereren Kampf in einer höheren Gewichtsklasse. "Sie wollte kämpfen! Das haben wir sehr bewundert." Und Trainer Christian Thiel betonte: "Beide kämpften in der Wettkampfklasse II und waren mit ihren Platzierungen zufrieden."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Je zweimal Gold und Silber für den RBS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.