| 00.00 Uhr

Gottes Bodenpersonal
kfd auf Tour zu den "Bonten Kerken"

Gottes Bodenpersonal: kfd auf Tour zu den "Bonten Kerken"
Beeindruckt zeigten sich die Hückeswagener Besucher von den "Bonten Kerken", wie der in Lieberhausen. FOTO: CH. Lütgenau
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Die "Bonten Kerken" im Oberbergischen waren jetzt das Ziel der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd). 53 Frauen und Männer besuchten auf ihrer Tour zunächst die bunt bemalte Kirche in Lieberhausen (Gummersbach). "Einst dienten nämlich die Gemälde der ländlichen Bevölkerung in der Region als eine Art ,stumme Predigt' beim Kirchenbesuch. Sie bebilderten die Worte im Gottesdienst, da die meisten Menschen der damaligen Zeit weder lesen noch schreiben konnten", berichtet kfd-Vorsitzende Beate Knecht.

Anschließend wärmte sich die Gruppe im nahegelegenen Landgasthof auf, bevor es weiter zur benachbarten "Bonten Kerke" nach Wiedenest (Bergneustadt) ging.

Dort erläuterte ein Mitglied der dortigen kfd die bunten Wand- und Deckenbilder. "Dabei wurde klar, dass es vor allem wirtschaftlichen Umständen zu verdanken ist, dass die vergleichsweise kleinen und von außen schlichten Kirchen zu diesen Ausmalungen kamen", teilte Beate Knecht mit. "Der interessante Nachmittag schloss mit einer kurzen Andacht, die die Kantorin mit ihrem wunderbaren Orgelspiel bereicherte."

Die nächste Veranstaltung der kfd ist am kommenden Dienstag, 24. Oktober: Der Einkehrnachmittag im katholischen Gemeindehaus, Weierbachstraße, steht unter dem Thema "Mein lieber Herr Käthe" und dreht sich um Katharina von Bora (1499-1552), die Frau des Reformators Martin Luther.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottes Bodenpersonal: kfd auf Tour zu den "Bonten Kerken"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.