| 00.00 Uhr

Gottes Bodenpersonal
Kinder- und Jugendchor produziert erste eigene CD

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (wow) Den Kinder- und Jugendchor der Evangelischen Kirchengemeinde gibt es jetzt auch auf CD zu hören. Mit Chorleiterin Ingrid Kammerer haben die 40 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren weihnachtliche Lieder aufgenommen. Die CD gibt es auch am Sonntag, 17 Uhr, beim Adventskonzert zum Zuhören und Mitsingen in der Pauluskirche zu kaufen. Die Veranstaltung aller Chöre und Musikgruppen der Gemeinde ist Teil des Offenen Adventskalenders.

"Wir haben drei Chorgruppen gehabt, zwei Kinderchöre und einen Jugendchor. Alle drei sind einzeln und gemeinsam auf der CD zu hören. Wir haben uns für alte und bekannte Weihnachtslieder für Kinder entschieden, die mein Sohn Simon mit seinem Studienkollegen Johannes Persian neu arrangiert und produziert hat. Die älteren Kinder haben englische Christmas Carols gesungen", sagte Ingrid Kammerer gestern bei der Vorstellung der CD. Die Produzenten sind Studenten der Medientechnik und haben ihre Kenntnisse für den Kinderchor eingesetzt.

Die Aufnahmen fanden an drei Sitzungen im Gemeindehaus am Lindenberg statt. Dabei war die besondere Schwierigkeit vor allem für die kleinen Kinder, während der Aufnahme still zu sein. "Das war eine echte Herausforderung. Da darf halt keiner mit den Noten rascheln, da dürfen keine Rangeleien passieren, weil man das eben alles hören kann", sagte Ingrid Kammerer. Bei den größeren Kindern war der Anspruch höher. "Da habe ich schon gesagt, dass sie die Strophe noch einmal singen müssen, wenn sie während des Liedes einen Halbton abgesackt sind", sagte sie.

Hintergrund für die CD-Aufnahme war, dass Kinder- und Jugendchor derzeit sehr gut besetzt sind und dass die Zeit übrig war. "In diesem Jahr haben wir keine Musical-Aufführung, es hat zeitlich gut gepasst", sagte die Leiterin. Die CD heißt "Gloooria in excelsis deo" - Gloria mit drei "o". "Das geht auf ein Engelsbild der neunjährigen Rahel zurück, die einen imposanten Engel für das Cover gemalt hat, der seine Arme ausbreitet, darüber steht in riesigen Buchstaben: Gloooria."

Die Kinder hatten ihren Spaß bei den Aufnahmen - Lieblingslieder inklusive: Die sechsjährige Olivia fand "Morgen, Kinder, wird's was geben" toll, während Rahel am liebsten "Hört der Engel helle Lieder" gesungen hat. Die siebenjährige Lynn fand "Kling, Glöckchen, klinge-linge-ling" am schönsten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottes Bodenpersonal: Kinder- und Jugendchor produziert erste eigene CD


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.