| 00.00 Uhr

Ehrensache
Kreis schult ehrenamtliche Jugendleiter

Hückeswagen. OBERBERG/HÜCKESWAGEN (büba) Alle 19 Teilnehmer der diesjährigen Jugendleiterschulung des Kreisjugendamtes haben den sechstägigen Lehrgang erfolgreich absolviert, darunter sind mit Joline Buss und Adriana Frey auch zwei Hückeswagenerinnen. Ehrenamtliche Jugendleiter planen Gruppenstunden, organisieren und leiten Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche. "Um gut gerüstet in der Kinder- und Jugendarbeit tätig zu sein, bietet das Kreisjugendamt regelmäßig Schulungen für Mitarbeitende an", teilt Kreissprecherin Iris Trespe mit.

"Der jüngste Teilnehmer war in diesem Jahr 15 Jahre alt, der älteste schon 62", berichtet Seminarleiter und Kreisjugendpfleger Jochen Schacht. "Wir sind dankbar, dass die ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit immerhin sechs Tage ihrer Freizeit darauf verwenden, um sich so intensiv fortzubilden." In diesem Jahr waren Jugendleiter aus den Bereichen offene und verbandliche Kinder- und Jugendarbeit, Jugendfeuerwehr und Sport vertreten. Neben organisatorischen Aspekten setzten sie sich unter anderem mit rechtlichen Fragen, der Rolle des Leiters und den unterschiedlichen Situationen der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen auseinander.

Weitere Informationen zur Jugendleiterschulung des Kreisjugendamtes und zur Jugendleiter-Card gibt es online unter www.obk.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Kreis schult ehrenamtliche Jugendleiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.