| 00.00 Uhr

Ehrensache
Medienpreis für das Hörspiel "Werwolffalle" vom Kinderdorf

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (sb) Für ihr selbstproduziertes Hörspiel "Die Drei vom Juze HüKiDo und die Werwolffalle" wurden jetzt sechs Kinder, die in den Sommerferien beim Kinderdorf im Jugendzentrum (JuZe) dabei waren, ausgezeichnet. Beim 12. Bürgermedienpreis der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) erreichte das Kinderdorf in der Kategorie Hörkunst den zweiten Platz. Neben Teilnehmerurkunden bekamen die kreativen Kinder im Oberhausener Großaquarium "Sea Life" bei der Preisverleihung auch einen Scheck in Höhe von 250 Euro überreicht.

Die Jury der LfM zeigte sich von der erbrachten Leistung der Hückeswagener begeistert. In der Begründung heißt es: "Bereits ab der ersten Sekunde ist der Hörer mittendrin in einer gruseligen Werwolfgeschichte. Den Jugendlichen vom JuZe HüKido gelingt es, mit einer aufwendig produzierten Geräuschkulisse und gut geschrieben Dialogen eine fabelhafte Atmosphäre zu zaubern. Die Texte weisen Wortwitz auf, der von den Sprechern auch sehr gut umgesetzt wird." Zur Ehrung nach Oberhausen waren neben der Stadtjugendpflegerin und Leiterin des Jugendzentrums, Andrea Poranzke, auch die Mitarbeiter Mario und Annalena Moritz sowie die Projektleiterin Babette Braun gefahren. Die Ehrung nahmen - stellvertretend für alle Beteiligten - die Jugendlichen Moritz Staeger, Kai Murza, Eva Jeschke, Julia Thiel und Nick Petry entgegen.

Im Vorfeld der Preisübergabe hatte es für alle Teilnehmer eine Führung durchs "Sea Life" und anschließend ein Büffet gegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Medienpreis für das Hörspiel "Werwolffalle" vom Kinderdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.