| 00.00 Uhr

Familie & Co.
Mitarbeiter aus der Kinder- und Jugendarbeit tauschen sich aus

Hückeswagen. OBERBERG (rue) Unter dem Motto "BEB - begegnen, erleben, bedanken" richteten Kreisjugendamt und Kreisjugendring erstmals gemeinsam eine Veranstaltung für Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit aus. Die Organisatoren begrüßten Teilnehmer von Verbänden und Vereinen aus dem Kreisgebiet.

Am Anfang stand die Begegnung. Das Angebot zum gegenseitigen Austausch wurde gerne angenommen. Im Fokus der Gespräche standen eigene Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit und die Vernetzung der Teilnehmer.

Anschließend gab ein Präventionstheaterstück Gedanken zum Schutz vor sexuellem Missbrauch in Institutionen. Der Verein Zartbitter richtet sich mit dem Stück "Bei uns (doch) nicht" an Mütter, Väter und pädagogische Fachkräfte.

Nach dem thematischen Veranstaltungsteil konnten Inhaber einer Jugendleitercard (Juleica) an einer Verlosung teilnehmen. Zu den Gewinnern zählte auch Martina Franke, die ein Erlebnisgutschein für die Minigolfanlage des Jugendzentrums in Hückeswagen gewann.

Die weiteren Preise reichten von Musical- oder Freizeitparkkarten über Retroradios bis hin zu einem MP3-Player. "Die große Vielfalt der Preise war möglich, weil uns regionale Akteure mit Sachspenden unterstützt haben. Wir möchten allen Spendern danken. Mit ihrer Unterstützung werden der gesellschaftliche Wert und die Bedeutung des Ehrenamts herausgestellt", sagte Dr. Jorg Nürmberger, Sozialdezernent des Kreises. "Die Arbeit von ausgebildeten Jugendleitern und ehrenamtlich Tätigen ist im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit unverzichtbar."

2016 soll eine weitere BEB-Veranstaltung angeboten werden. "Nach dem guten Start hoffen wir dann auf noch mehr Teilnehmer", sagte Mitorganisator Harald Hüster vom Kreisjugendring. Durch BEB sei ein Weg gefunden worden, um Schulungselemente und Danksagung miteinander zu vereinen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Familie & Co.: Mitarbeiter aus der Kinder- und Jugendarbeit tauschen sich aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.