| 00.00 Uhr

Gottes Bodenpersonal
Neuapostolische Freunde feiern gemeinsam Erntedank

Hückeswagen. SCHWEDT/HÜCKESWAGEN (büba) 29 Mitglieder der Neuapostolischen Gemeinde Hückeswagen besuchten jetzt ihre Partner-Kirchengemeinde in Schwedt an der Oder. Entstanden war die Partnerschaft 2014 im Rahmen des Internationalen Kirchentags der Neuapostolischen Kirche durch die Tauschaktion "Meine Gemeinde im Schuhkarton". "Es war bereits das dritte Treffen seit Oktober 2014, und inzwischen sind echte Freundschaften entstanden", berichtet Katharina Mörike nach der Rückkehr.

Am Samstagabend wurde in familiärer Atmosphäre das Wiedersehen in der deutsch-polnischen Begegnungsstätte "Wassertouristisches Zentrum Schwedt/Oder" gefeiert. Etwa 100 Freunde trafen sich, um gemeinsam zu singen, bei Kaffee und Kuchen sowie abends beim Grillen zu reden und Erlebnisse auszutauschen.

Zudem wurden Gastgeschenke übergeben: Die Hückeswagener überreichten eine Torte und zur Kirchendekoration einen "Elefantenfuß" als Zeichen der Spuren, die das gemeinsame Wochenende hinterlassen sollte.

Der Sonntag stand unter dem Motto "Erntedank - gemeinsam Gott danken". Im Festgottesdienst in der Neuapostolischen Kirche Schwedt erlebten die Gläubigen die Liveübertragung des Gottesdienstes, den der Kirchenpräsident der Neuapostolischen Kirche International, Stammapostel Jean-Luc Schneider, in Berlin-Rudow feierte. Der Gottesdienst wurde via Satellit in die Gebietskirche Berlin-Brandenburg und somit auch nach Schwedt übertragen. "Dies war ein besonderes Highlight für die neuapostolischen Christen beider Gemeinden", berichtete Katharina Mörike.

Nach dem Mittagessen bei den gastgebenden Schwedter Familien begann am Nachmittag ein buntes Gemeindefest im angemieteten Vereinshaus "Kosmonaut" mit mehr als 120 Teilnehmern. Per Pferdekutsche und Trabbi wurde die Stadt erkundet, für die Kinder gab es unter anderem Pferdereiten und eine große Hüpfburg. Auch an diesem Tag wurde gemeinsam gesungen; ein Kinderchor aus beiden Gemeinden trug begeistert das Lied "Laudato si" ("Sei gepriesen") mit Klavierbegleitung vor. Viele Freundschaften wurden vertieft und neue geschlossen. Auch dieser Tag war geprägt von einer begeisternden, fröhlichen und sehr herzlichen Gemeinschaft. Nach dem Abschied am Sonntagabend bleibt die freudige Gewissheit: Es wird ein Wiedersehen geben.

Am frühen Montagmorgen wurden die Hückeswagener mit leckeren und liebevoll gefüllten Lunchtüten versorgt und verabschiedet. Zur Erinnerung an das schöne gemeinsame Erntedankwochenende erhielt jeder einen gestalteten Kaffeebecher geschenkt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottes Bodenpersonal: Neuapostolische Freunde feiern gemeinsam Erntedank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.