| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Neue Klingelnberg-Azubis testen den Zusammenhalt

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Das Unternehmen kennenlernen, fachliche Kompetenzen ausweiten und Sportsgeist beweisen - 15 junge Menschen aus dem Bergischen Land starteten Anfang August bei Hückeswagens größtem Arbeitgeber, der Firma Klingelnberg, auf ganz besondere Weise ins Berufsleben. "Junge Fachkräfte in der Region auszubilden und zu fördern, ist für Klingelnberg mehr als ,nur' die Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern" teilte gestern Marketingleiterin Sandra Winter mit. "Das Unternehmen will Chancen bieten." Zum aktuellen Ausbildungsjahr haben 15 junge Menschen aus der Region diese Möglichkeit wahrgenommen. Die acht gewerblich-technischen Auszubildenden, die fünf Kaufleute in spe und zwei Dualstudenten hatten vom 1. bis 9. August bei einer

eineinhalbwöchigen Einführungsveranstaltung die Gelegenheit, die unterschiedlichen Abteilungen des Unternehmens sowie die künftigen Vorgesetzten kennenzulernen. "Die dort gesammelten Informationen verarbeiteten die neuen Auszubildenden anschließend in einer Firmenpräsentation, die vor zukünftigen Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten vorgetragen wurde",berichtete Sandra Winter.

Um den Berufseinsteigern die ersten Schritte im Unternehmen weiter zu erleichtern, standen auch verschiedene Schulungen auf dem Plan, unter anderem die Einarbeitung in gängige Softwareprogramme wie SAP und Microsoft Excel. Da Klingelnberg neben den fachlichen Qualifikationen auch viel Wert auf die persönliche Weiterentwicklung legt, rundete ein Erste-Hilfe-Kursus das fachliche Angebot ab.

Um sicherzustellen, dass die Veranstaltung gezielt auf die Bedürfnisse der jungen Zielgruppe eingeht, legte das Unternehmen die Organisation der Einführungstage bewusst in die Hände von Kollegen, die mit ihren eigenen Erfahrungen noch sehr nah "dran" sind an diesem spannenden wie herausfordernden Lebensabschnitt: Sechs Auszubildende des dritten Ausbildungsjahres bei Klingelnberg übernahmen die Organisation dieses Events.

Neben den fachlichen Aspekten ging es auch darum, dass sich die jungen Kollegen in spe bei Gemeinschaftsgeist und Zusammenhalt fördernden Teambuilding-Maßnahmen kennenlernen sollten. Entsprechend wetteiferte die Grupp zusammen mit ihren Ausbildern bei einem Bowlingabend im Radevormwalder Bowlingcenter und bewies im GHW-Klettergarten im Brunsbachtal echten Sportsgeist. Im Anschluss kamen sie die neuen Azubis bei einem Grillabend mit allen weiteren Auszubildenden der Klingelnberg GmbH zusammen.

"Eine Ausbildung fürs Leben - die Chance gibt es auch im nächsten Jahr", versicherte Sandra Winter. 2017 werde Klingelnberg wieder zirka 15 Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen sowie im kaufmännischen Bereich besetzen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein begrenztes Kontingent dualer Studienplätze mit technischem oder kaufmännischem Schwerpunkt an.

Wer Interesse hat, findet unter www.klingelnberg.com/de/karriere-ausbildung/ausbildung.html

Weiterführende Informationen oder kann sich direkt mit Ralf Biesenbach, Markus Fiedler oder

Lisa Offermann unter Tel. 81-0 in Verbindung setzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Neue Klingelnberg-Azubis testen den Zusammenhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.