| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Neuer Inhaber für Schustergeschäft im Island

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (wow) Am Ende steht die Gesundheit an erster Stelle - Hückeswagens Schuster Sabahudin Ajeti zieht in den letzten Dezembertagen einen Schlussstrich unter seine berufliche Zeit: "Ich hatte Herzprobleme und muss mich jetzt um meine Gesundheit kümmern", sagt der 50-Jährige. Er hat das Geschäft 15 Jahre lang geführt. Ein Nachfolger steht mit dem 31-jährigen Remscheider Baris Alkan indes schon bereit. "Es war mehr oder weniger Zufall, da ich gar nicht so aktiv nach einem Nachfolger gesucht habe. Mir war allerdings schon wichtig, dass jemand das Geschäft weiterführt", betont Ajeti. Von der Vakanz an der Islandstraße in Hückeswagen hatte Alkan vom befreundeten Änderungsschneider Sadettin Otu erfahren, der sein Geschäft erst im Juli an der Waidmarktstraße eröffnet hatte.

Alkan wird nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch die Maschinen seines Vorgängers übernehmen und ansonsten das gleiche Angebot - Schlüsselservice und Schusterarbeiten - bieten: "Dazu möchte ich ein Handyreparaturgeschäft aufziehen. Ich führe ein solches bereits in Wermelskirchen und möchte das Angebot nun auch nach Hückeswagen bringen", sagt der 31-Jährige, der über eine mehrjährige Berufserfahrung als Schuster verfügt: "Ich habe vier Jahre lang in Remscheid in einem Schusterladen gearbeitet." Ajeti ist sehr froh, dass der Übergang so reibungslos klappt: "Ich musste in den vergangenen Wochen aus gesundheitlichen Gründen immer wieder mal auch außer der Reihe das Geschäft zulassen - das kam bei den Kunden, die dann vor verschlossenen Türen standen, verständlicherweise nicht so gut an", sagt der 50-Jährige. Jetzt will sich der Hückeswagener in aller Ruhe um seine Gesundheit kümmern und insgesamt neu orientieren.

Alkan will im Großen nichts an den Öffnungszeiten verändern, mit einer Ausnahme: "Ich werde mein Geschäft nicht am Mittwoch geschlossen lassen, sondern den Montag als Ruhetag einführen", sagt der 31-Jährige. Ansonsten ist das Geschäft an der Islandstraße dienstags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet, am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr. "Es ist eine Testphase", betont Alkan. "Wenn ich merke, dass die Öffnungszeiten anders besser funktionieren würden, werde ich sie anpassen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Neuer Inhaber für Schustergeschäft im Island


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.